Lokalsport: Drei Titel für KSK-Nachwuchsringer

Lokalsport: Drei Titel für KSK-Nachwuchsringer

Landesmeisterschaften der A- und B-Jugend sowie der Junioren in Aachen.

Obwohl keineswegs in Bestbesetzung angetreten, konnten sich die von Oleg Dubov betreuten Nachwuchsringer des KSK Konkordia Neuss bei den vom TV Aachen-Walheim ausgerichteten Landesmeisterschaften der A- und B-Jugend sowie der Junioren im griechisch-römischen Stil über drei Titel freuen.

Im Wettbewerb der bei den Junioren gestarteten A-Jugendlichen belegten Albert Nakaev (45 kg) und Deni Nakaev (65 kg) jeweils Platz eins, doch auch die Zweitplatzierten Iwan Tagner (51 kg) und Samuel Bellscheidt (71 kg) zeigten sich in guter Form. Jan Krempin (51 kg) wurde Fünfter. In der B-Jugend triumphierte wiederum Timo Schaffrinna (38 kg), auf den zweiten Rang schaffte es Wladi Shapoval (35 kg) und sein Teamkollege Maxim Buchner (62 kg) wurde mit dem Bronzerang belohnt.

  • Ringen : Viel Lob für den KSK Konkordia Neuss

Wer bei den Deutschen Meisterschaften aus NRW ran darf, darüber entscheiden die Vorbereitungslehrgänge in Hennef. Die sechs Titelträger des KSK aus dem Vorjahr sind gesetzt. Für sie stehen die DM-Turnier der B- (6. April in Frankfurt/Oder) und der A-Jugend (13. April in Pirmasens) sowie der Junioren (16. März in Sulzbach) an. Die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der Jugend findet vom 1. bis 2. Juni in der Hammfeldhalle statt. Der Termin wurde mittlerweile vom Deutschen Ringer-Bund bestätigt. Ausrichter ist der KSK Konkordia Neuss.

(sit)