1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Dormagenerin Tanja Spill bei Hallen-EM im Halbfinale

Leichtathletik : Tanja Spill zieht bei Hallen-EM ins Halbfinale ein

Tanja Spill vom TSV Bayer Dormagen hat ihr Ziel erreicht. Bei der Hallen-Europameisterschaften im polnischen Torun schaffte sie am Freitag über 800 Meter den Einzug ins Halbfinale.

Bei ihrem ersten internationalen Einsatz für Deutschland hat Tanja Spill aus der Leichtathletik-Abteilung des TSV Bayer Dormagen ihr Ziel erreicht. Im fünften Vorlauf der 800-Meter-Konkurrenz lief sie am Freitag in 2:03,22 Sekunden auf den dritten Platz und schaffte damit den Einzug ins Halbfinale der Hallen-Europameisterschaften im polnischen Torun. Schon am heutigen Samstag kämpft sie um den Einzug in den Endlauf.

„Das Halbfinale hat sie, alles andere ist Zubrot“, meinte Spills Vereinstrainer Willi Jungbluth, der das Rennen daheim mitverfolgt hatte. Dort sah er, wie sein Schützling vom Start weg mächtig Gas gab. Und das Rennen blieb schnell, die 400-Meter-Durchangangszeit lag bei 1:00,18 Minuten. Das passte der Dormagenerin offenbar nicht ins Konzept, denn unter den sechs Starterinnen des fünften Vorlaufs fiel sie zunächst auf Platz vier und dann sogar auf Platz fünf zurück. Vor der letzten Kurve entstand sogar eine stattliche Lücke, von der sich die 25-Jährige allerdings nicht den Mut nehmen ließ. Mit ihrem Kämpferherz fand sie den Anschluss an das Führungstrio und zog auf der Zielgeraden einen starken Endspurt an, der sie auf Rang drei brachte. „Sie hat zu Beginn zu viele Körner gelassen. Zum Glück hat sie sich noch mal zusammengerissen“, meinte Jungbluth. In Christina Hering erreichte noch eine zweite Deutsche in 2:04,06 Minuten das Halbfinale.