1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Dormagenerin Lea Krüger Athletensprecherin des Deutschen Fechterbundes

Fechten : Lea Krüger vertritt deutsche Fechter

Dormagenerin zur Athletensprecherin des Deutschen Fechterbundes gewählt.

Dass am TSV Bayer Dormagen kein Weg vorbei führt, wenn es in Deutschland um Säbelfechten geht, ist bekannt. Inzwischen gilt das aber nicht allein auf der Planche, sondern auch im administrativen Bereich. Jüngster Beleg: Lea Krüger wurde jetzt von den Aktiven des Deutschen Fechterbundes zu ihrer Athletensprecherin gewählt.

Die 24-Jährige, die 2011 aus Nürnberg nach Dormagen kam, seither am dortigen Bundesleistungsstützpunkt der Säbelfechter trainiert und 2015 am Norbert-Gymnasium Knechtsteden ihr Abitur baute, tritt die Nachfolge von Marius Braun (OFC Bonn) an. Die Jura-Studentin setzte sich in der online vorgenommenen Abstimmung gegen ihren Vereinskollegen Lorenz Kempf und Florettfechterin Anne Sauer (Wehrbach) durch.

Kempf (22) steht ihr als Stellvertreter zur Seite. Gemeinsam mit ihm möchte sich die für zwei Jahre gewählte Dormagenerin „dafür einsetzen, dass die Kommunikation zwischen den Athleten und dem verband reibungslos, konstruktiv und wertschätzend für alle verläuft,“ so Krüger in einem ersten Statement, „ich möchte als Athletensprecherin den Sportlerinnen und Sportlern eine, wie ich hoffe, starke Stimme im Verband geben, so dass wir mit unseren Anliegen und Sorgen gehört werden und im Sinne der Athleten Veränderungen eingeleitet werden können.“

Lea Krüger ist nicht die einzige aus der Fechtabteilung des TSV Bayer, die abseits der Planche Verantwortung übernimmt. Max Hartung begann seine „Funktionärslaufbahn“ ebenfalls als Athletensprecher des Deutschen Fechterbundes, inzwischen ist der 30-Jährige Vorsitzender Athletenkommission des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und Gründungsvorsitzender des Vereins „Athleten Deutschland“. Benedikt Wagner ist ebenfalls als persönliches Mitglied in der Athletenkommission des DOSB vertreten, Anna Limbach ist Athletensprecherin des Europäischen Fechtverbandes. Kein Zufall, findet Olaf Kawald: „Mündige Sportler auszubilden ist Teil unserer Trainingsphilosophie,“ sagt der Sportliche Leiter der TSV-Fechter.