1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Handball: Dormagener Moritz Preuss spielt für DHB-Nachwuchs

Handball : Dormagener Moritz Preuss spielt für DHB-Nachwuchs

Auf der Suche nach Verstärkungen für seine Mannschaften wird Christian Schwarzer, Trainer des deutschen Handball-Nachwuchses, beim TSV Bayer Dormagen stets fündig. Nun hat der Weltmeister von 2007 Kreisläufer Moritz Preuss zum Lehrgang des Jahrgangs 1994/1995 vom 17. bis 21. Februar nach Warendorf in die Sportschule der Bundeswehr eingeladen. Besonderes Bonbon: Einen Tag nach Ende des gemeinsamen Lehrgangs mit der Sportfördergruppe feiert der Jugend-Europameister seinen 18. Geburtstag.

Mit dem TSV würde Preuss wohl nur allzu gerne ins Final-Four-Turnier um den Pokal des Handballverbandes Mittelrhein am Osterwochenende (30./31. März) einziehen. Dazu müsste der Drittligist im Viertelfinale Gastgeber SC Longerich ausschalten. Die Kölner belegen in der Oberliga aktuell Platz vier, sechs Punkte hinter Tabellenführer HSG Rheinbach-Wormersdorf. Trainiert wird die Mannschaft von Christian Stark, der unter anderem auf die einst für den TV Korschenbroich tätigen Routiniers Pascal Schiewe und Jens Warncke bauen kann.

Gespielt wird das Viertelfinale am Dienstag, 5. März, in der Sporthalle Köln-Chorweiler. Anpfiff ist um 20.15 Uhr. Nur der Sieger des Final-Four-Turniers zieht in die erste Hauptrunde des DHB-Pokals in der nächsten Saison ein und darf auf attraktive Begegnungen mit Champions-League-Gewinner THW Kiel, der SG Flensburg-Handewitt, HSV Hamburg, Füchse Berlin, SC Magdeburg oder den Rhein-Neckar Löwen hoffen.

(sit)