Dormagener Max Hartung holt in Düsseldorf EM-Bronze

Fechten : Max Hartung holt in Düsseldorf EM-Bronze

Im Halbfinale unterliegt der Titelverteidiger dem Russen Wenjamin Reschetnikow mit 10:15.

(sit) Max Hartung hat den „Hattrick“ verpasst: Bei den Europameisterschaften in Düsseldorf holte der Säbelfechter des TSV Bayer Dormagen aber die Bronzemedaille. Im Halbfinale unterlag der 29-Jährige dem Russen Wenjamin Reschetnikow mit 10:15. Den Einzug in die Runde der besten Vier hatte er mit einem 15:14-Erfolg im Viertelfinal-Krimi gegen den Weltranglistenzehnten Bolade Apithy aus Frankreich geschafft. Benedikt Wagner, Europameister 2016, scheiterte am Einzug ins Halbfinale durch eine 8:15-Niederlage in der Runde der besten Acht gegen Kamil Ibragimov (Russland) und wurde schließlich guter Fünfter. Sein Vereinskollege Matyas Szabo führte im Achtelfinale gegen Reschetnikow lange, verlor am Ende aber noch mit 12:15 und belegte Platz zwölf. Im Finale bezwang Reschetnikow seinen Landsmann Ibragimov mit 15:7.

Mehr von RP ONLINE