1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Dormagener Handballtalente mit deutscher U19 in EM-Hauptrunde

Handball : TSV-Talente mit deutscher U19 in EM-Hauptrunde

Drei Spieler des TSV Bayer Dormagen haben auch mit Toren zum Weiterkommen der Deutschen beigetragen. Doch im letzten Gruppenspiel gegen Dänemartk hätte es noch besser laufen können.

Aron Seesing, Lennart Leitz und Sören Steinhaus aus dem Nachwuchs des TSV Bayer Dormagen haben mit der deutschen U19-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Kroatien den Einzug in die Hauptrunde geschafft. Allerdings haben die Deutschen nur einen Punkt mitgenommen, weil das letzte Vorrundenspiel am Sonntag gegen Dänemark nach einem dramatischen Spielverlauf 29:29 endete.

Dabei hatte die Mannschaft von Bundestrainer Martin Heuberger die harte Partie mit 15 Zeitstrafen und zwei Roten Karten für Dänemark über weite Strecken im Griff und führte fünf Minuten vor Schluss vermeintlich vorentscheidend auch noch 28:25. Die Dänen glichen beim 29:29 zwar noch überraschend aus, doch in der letzten Minute bekam Deutschland einen Siebenmeter zugesprochen. Der bis dahin mit zehn Treffern überragende Torschütze Renars Uscins (Bergischer HC/SC Magdeburg) setzte seinen Wurf aber an die Unterkante der Latte, worauf der Ball wieder ins Feld prallte und es beim Unentschieden blieb. Während Aron Seesing und Sören Steinhaus leer ausgingen, traf Lennart Leitz gegen die Dänen zweimal. Den Einzug in die Hauptrunde klargemacht hatten die Deutschen schon am Freitag zuvor gegen Norwegen mit einem 27:21-Erfolg. Zu diesem Sieg trugen Leitz und Seesing jeweils drei Treffer bei. Weiter geht’s für Deutschland am Dienstag (18.30 Uhr) mit der Partie gegen Portugal, am Mittwoch (20.30 Uhr) steht dann das Match gegen Gastgeber Kroatien auf dem Programm. Kommt Deutschland unter die ersten Zwei der Hauptrunde, geht’s am Freitag im Halbfinale weiter.