Dormagener Handball-Jugend gewinnt Sauerland-Cup

Handball: B-Jugend gewinnt Sauerland-Cup

Der Sauerland-Cup gilt als eines der größten und bestbesetzten Handball-Nachwuchsturniere Deutschlands. Wer dort gewinnt, kann sich den Titel in die Vereinsannalen schreiben. Der B-Jugend des TSV Bayer Dormagen ist dies zum Jahresauftakt gelungen, im Finale des in Menden ausgetragenen Turniers setzten sich die Schützlinge von Trainer David Röhrig mit 13:10 gegen den Nachwuchs des SC DHfK Leipzig durch.

„Das Turnier ist immer ein guter Leistungscheck nach der kurzen Winterpause und für alle Beteiligten nicht nur auf dem Feld ein Riesenspaß. Dass wir in diesem Jahr so erfolgreich abschneiden konnten, rundet ein tolles Wochenende ab,“ sagte Röhrig und bezog darin auch die von seinem Kollegen Jamal Naji trainierte A-Jugend mit ein, die nach einer 15:18-Niederlage im Halbfinale gegen den HC Bremen und einem 14:13-Sieg im kleinen Finale über die HSG Lemgo den dritten Platz beklegte.

Die B-Jugend startete mit einem 16:10 über das Handball-Leistungszentrum (HLZ) Ahlen, das künftig vom Dormagener Walter Haase trainiert wird, und zog dank Siegen über TSV Burgdorf (12:11), TV Korschenbroich (24:9), ThSV Eisenach (23:16) und einem 12:12 gegen JSG Nettelstedt ins Viertelfinale ein. Knappe Erfolge über Burgdorf (12:11) und den Letmather TV (11:10) bescherten dann die Finalteilnahme und letztlich den Turniersieg.

Mehr von RP ONLINE