Heimatfest am Tannebeck: Dorfgemeinschaft feiert vier Tage

Heimatfest am Tannebeck : Dorfgemeinschaft feiert vier Tage

Vier Tage lang feiert die Dorfgemeinschaft Neuenhoven-Schlich am Wochenende ihr Heimatfest am Tannebeck in Schlich und beschließt damit den Festreigen im Gemeindegebiet Jüchen. Diesmal steht das Königspaar Peter und Anna Kremer im Mittelpunkt. An ihrer Seite: die Ministerpaare Hermann-Josef und Gitta Claßen sowie Hermann und Lore Aretz.

Um 17.15 Uhr treten die Aktiven der Dorfgemeinschaft am Samstag zum ersten Mal in Schlich an. Zuerst werden die Präsidenten abgeholt, dann folgt das Königspaar. Nach einem Umzug durch beide Orte beginnt die Totenehrung, die mit einem Großen Zapfenstreich schließt. Gefeiert wird am Abend der Königsball.

Am Sonntag beginnt der Festtag für die Schützen aus Neuenhoven und Schlich früh. Um 9.30 Uhr steht der gemeinsame Gottesdienst im Festzelt auf dem Programm. Für musikalische Unterstützung sorgt dabei ein Gospelchor. Ausgelassen geht es dann beim anschließenden Frühschoppen zu. Erst um 16.15 Uhr treten die Aktiven der Dorfgemeinschaft wieder zum Festumzug mit Parade an.

Vor allem dem Königspaar Peter und Anna Kremer erweisen die Schützen an diesem Tag ihre Ehre. 2001 zogen die Regenten in ihr neues Heim in Schlich ein, das direkt gegenüber dem des damaligen Königspaar Hermann-Josef und Gitta Claßen liegt. Beim Residenzbau war Peter Kremer sofort zur Stelle. 2004 trat er dem Jägerzug "Schützenjäger" bei und wurde noch im gleichen Jahr zum König der Dorfgemeinschaft gekrönt. Den Sonntagabend lassen die amtierenden Regenten Peter und Anna Kremer nun unter dem Motto "Tanz im Zelt" ausklingen.

Am Montag stehen die Kinder im Mittelpunkt des Heimatfestes am Tannebeck. Um 13.30 Uhr startet das Kinderfest mit einer Klompenprämierung. Am Nachmittag kommen die Holzschuhe der Erwachsenen zur Geltung. Gegen 17.30 Uhr beginnt der Klompenumzug mit Parade. Ab 18.30 Uhr darf - mit Holzschuhen - beim Klompenball im Zelt auch das neuen Klompenkönigspaar gefeiert werden. Es wird an diesem Abend proklamiert.

Der Dienstag steht ganz im Zeichen des Krönungsballs. Bis abends um 18.45 Uhr haben die Schützen aus Neuenhoven und Schlich Zeit sich auszuruhen, dann holen sie sowohl das alte wie auch das neue Königspaar ab. Im Zelt werden abschließend die Insignien verliehen sowie das Heimatfest 2005 beschlossen.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE