1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Skaterhockey: Dietrich ist Junioren-Europameister

Skaterhockey : Dietrich ist Junioren-Europameister

Die Deutsche Juniorennationalmannschaft (U19) hat sich bei der Skaterhockey-Europameisterschaft im dänischen Aarhus den Titel gesichert. Im Finale bezwangen die Schützlinge von Bundestrainer Michael Klein die Schweiz mit 9:5 (2:1, 4:3, 3:1).

Maßgeblich beteiligt am vierten Triumph in Folge war Thimo Dietrich vom für seine herausragende Nachwuchsarbeit bekannten Bundesligisten Crash Eagles Kaarst. Der Stürmer, dessen Turnierleistungen mit der Wahl ins All-Star-Team der vier besten Feldspieler geadelt wurden, war mit dem Titelverteidiger von Beginn an das Maß der Dinge. Schon in der Vorrunde hatte sich Deutschland gegen den Erzrivalen aus der Schweiz mit 2:0 zu behaupten gewusst. Auch Österreich (6:2), Großbritannien (5:1) und Dänemark (5:1) erwiesen sich als relativ leicht zu verdauende Brocken.

Im Halbfinale ging es erneut gegen Österreich, und auch diesmal behielt Deutschland mit 10:1 die Oberhand. Im Endspiel über 3x15 Minuten warteten wie im Vorjahr (12:3) die Schweizer, die im zweiten Halbfinale die Briten mit 11:3 abgefertigt hatten. Bis zum 4:4 im zweiten Drittel konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Als aber Max Klimek (TV Augsburg), Nick Rabe und Fabian Lenz (beide Duisburg Ducks) Deutschland mit 7:4 nach vorne schossen, war der Titel schon zum Greifen nah. Die Tore von Johannes Matzken (Düsseldorf Rams) zum 8:5 und des überragenden Fabian Lenz (insgesamt neun Treffer, sechs Vorlagen) zum 9:5-Endstand ließen schließlich alle Dämme brechen. Doch Thimo Dietrich bewahrt Bodenhaftung, dafür sorgen schon seine ebenfalls bei den Kaarster Adlern aktiven Brüder Jonas und David.

(NGZ/rl)