Dieter Wolf aus Norf bleibt König der Steinstoßer

Spezialsport : Steinstoßer Dieter Wolf räumt bei EM in Tschechien ab

Leichtathlet aus Norf bringt aus Lovosice 14 Medaillen mit nach Hause.

Mit 14 Medaillen in der Altersklasse 80 – siebenmal Gold, viermal Silber und dreimal Bronze – ist der Steinstoßer Dieter Wolf von den Europameisterschaften im LSW-Spezialsport in Lovosice ins heimische Norf zurückgekehrt.

Dabei war der Leichtathlet des TSV Bayer Dormagen mit einem Handicap in die Wettkämpfe gestartet. Weil eine Schlechtwetterfront seine Anreise mit dem Flugzeug erheblich erschwert hatte, war er mitten in der Nacht in Tschechien angekommen. Trotzdem präsentierte sich der 80-Jährige am Morgen in Topform. Zum Auftakt waren auch seine Ischiasbeschwerden verschwunden, so dass im „Shotorama“, Stoßen im Stand mit drei, vier, fünf, sechs und 7,26 Kilogramm schweren Kugeln, mit insgesamt 39,77 Metern gleich der erste Titel fällig war. Weitere folgten im Ultrasteinstoßen mit 4,71 (12,5 kg), historischen Gewichtewerfen mit 2,81 (25,4 kg) und im Steinstoß-Dreikampf mit 23,85 Metern (3, 5, 7,5 kg). Die Addition verschiedener Disziplinen bescherten im zusätzlich erste Plätze im Athletik-Zwei- und Dreikampf  sowie im „Strongest Man“, bei dem die Würfe mit dem Ultrastein (50 kg), dem 25 Kilogramm schweren Brocken und dem Diskus (5 kg) in die Wertung einfließen.

Mehr von RP ONLINE