1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Jüchen: Die jecken Termine zur Karnevals-Session

Jüchen : Die jecken Termine zur Karnevals-Session

Auch in diesem Jahr wird der Karneval im Gemeindegebiet wieder groß gefeiert. Mehrere Vereine wollen ihren Besuchern in der "fünften Jahreszeit" jecke Stimmung und viel Freude bereiten. Die NGZ gibt einen Überblick:

Jüchen Mit "Alaaf" und "Helau" starten die Kinder der Kindergärten und Grundschulen in Jüchen am Freitag, 8. Februar, um 11.11 Uhr in die närrischen Tage. Zum zwölften Mal veranstalten der katholische Kindergarten "Zur lieben Frau", die Kindertagesstätte "Villa Kunterbunt" und die Gemeinschaftsgrundschule Jüchen ihren bunten Kinderkarnevalsumzug durch die Straßen Jüchens. Startpunkt ist in diesem Jahr der Schulhof der Grundschule In den Weiden, wo der Umzug gegen 13 Uhr wieder enden wird.

Garzweiler Stolz blickt der Karnevalsverein "Elferrat Garzweiler" im Februar auf eine 40-jährige Geschichte zurück, was ordentlich gefeiert werden soll: Los geht's mit einer großen Geburstagssitzung am Samstag, 2. Februar, in der Peter-Giesen-Halle. "Wir wollen unseren Gästen ein abwechslungsreiches Programm bieten", sagt Jürgen Krause vom "Elferrat".

Mit dabei sollen in diesem Jahr erstmals das Husaren-Corps "Grün-Weiß Linz/Rhein", der "Flachlandtiroler", die "Garderottis", "De Stroßeräuber", die "Magic Dancers Remagen" und das neue "Garzweiler Männerballett" sein. Einlass ist ab 18.45 Uhr, Beginn der Veranstaltung um 20.11 Uhr. Karten gibt es bei allen Mitgliedern des Vereins und in der Bäckerei Robertz. Am Samstag, 9. Februar, 19.30 Uhr, steigt der Preiskostümball im Jugendheim, am folgenden Sonntag ziehen die Jecken ab 14.11 Uhr beim Tulpensonntagsumzug durchs Dorf.

Gierath-Gubberath Unter dem Motto "Jeder Jeck ist anders" startet die närrische Zeit in Gierath-Gubberath am Samstag, 2. Februar, im Festzelt an der Gubberather Straße. Los geht es mit der großen Galasitzung, bei der neben der Kölner Funkenartillerie von 1870 auch die Live-Band "Hätzblatt" und die "Domstürmer" aus Köln auftreten werden. Mit einem gemischten Programm aus Gardetänzen, Pop-, Rock-, Oldie-, Chart- und Karnevalsmusik will die Karnevalsgesellschaft ihrem Publikum einheizen. Für gute Stimmung im Zelt sorgt an diesem Tag auch Gisela Creutz, die die Lachmuskeln der Gäste mit ihrem Programm über gesellschaftliche Themen strapazieren will.

Einlass zu der Veranstaltung ist ab 19 Uhr, Beginn ist um 20 Uhr. Karten kosten im Vorverkauf sieben, an der Abendkasse zehn Euro.

Am Sonntag, 3. Februar, startet um 14 Uhr die Kindersitzung im Festzelt. Weiter geht es am Freitag, 8. Februar, mit der offiziellen Einleitung des Karnevalswochenendes. Beim Kostümball wird DJ Sascha am Samstag, 9. Februar, für musikalische Unterhaltung im Zelt sorgen. Der Eintritt ab 16 Jahren kostet an der Abendkasse sieben Euro.

Der Höhepunkt der Session, der große Rosenmontagszug in Gierath-Gubberath, setzt sich um 14.11 Uhr am Brunnenplatz auf der Ulmenstraße in Bewegung. Im Anschluss daran wird im Festzelt die Band "Joynova" auftreten. Zusätzlich veranstalten die Frauen der kfd von St. Martinus Gierath am Altweibertag eine Karnevalsparty im Jugendheim an der Schulstraße. Beginn ist um 11.11 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

Bedburdyck-Stessen Unter dem Motto "Himmlisch jeck und teuflisch gut" wollen die "Dycker Wiewer" ihr Publikum in der Karl-Justen-Halle Bedburdyck unterhalten. Auf dem Programm zur Sitzung am Samstag, 2. Februar, stehen neben dem Jüchener "Flachlandtiroler" Ralf Gerresheim auch eine Tanzgruppe aus dem Kreis Vettweiß. Karten können telefonisch unter 02182 50570 bestellt werden. Traditionell veranstaltet in Bedburdyck der Förder- und Freundeskreis St. Martinus Bedburdyck am Tulpensonntag, 10. Februar, ab 15.30 Uhr, im Martinustreff an der Grevenbroicher Straße eine Karnevalsparty.

Hochneukirch Zum 17. Mal findet am Freitag, 8. Februar, der Kinderkarnevalsumzug des Hochneukircher Karnevalsvereins statt. 500 Kinder aus der Grundschule und den umliegenden Kitas werden dort um 10.45 Uhr vom Wendehammer an der Grundschule eine Stunde lang durchs Dorf ziehen, ein anschließendes Programm im Festzelt am Marktplatz ist geplant.

Holz Nach einer Karnevalspause im vergangenen Jahr sind zur aktuellen Session auch die Holzer zur jecken Zeit wieder aktiv. Zu ihrer Sitzung am Samstag, 2. Februar, 20 Uhr, in der Peter-Bamm-Halle Hochneukirch haben sie auch die "Ludolfs" eingeladen, eine humorvolle Autoteileverwerter-Familie aus Dernbach im rheinland-pfälzischen Westerwald. Karten sind im Vorverkauf für 18 Euro bei den Mitgliedern der KG "Holzköpp" erhältlich. Neben den "Ludolfs" stehen an diesem Abend auch noch die "Blauen Jungs" aus Köln und die Büttenredner "Horst und Ewald" auf der Bühne.

Otzenrath-Spenrath Gefeiert wird natürlich auch wieder in Otzenrath-Spenrath. Am Karnevalssamstag, 9. Februar, startet der Umzug in Spenrath auf der Baumstraße. Er zieht dann nach Otzenrath in Richtung Festzelt, wo der Verein "Jugend en de Bütt" eine Karnevalsfete mit DJ veranstaltet. Die Jecken starten nachmittags um 15.33 Uhr ihren Umzug durchs Doppeldorf.

Karten für die anschließenden Feierlichkeiten im Zelt gibt es für acht Euro im Vorverkauf bei "Blumen Schrey" in Otzenrath auf der Marktstraße.

(NGZ/url)