1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Die Hockey-Saison der 2. Liga wird wegen Corona bis 2021 verlängert

Feldhockey : Die Saison wird wegen Corona bis 2021 verlängert

Erst ab März sollen Play-offs über den Aufstieg und Play-downs über den Abstieg entscheiden.

Die von der „Task-Force Bundesliga“ angestoßene Abstimmung unter den Vereinen der Zweiten Hockey-Bundesliga hat zu folgendem Resultat geführt: Die als Reaktion auf die Corona-Pandemie unterbrochene Saison wird fortgesetzt. 67,5 Prozent der Zweitliga-Klubs entschieden sich bei einer abschließenden Videokonferenz für dieses Szenario: Die noch komplett ausstehende Rückrunde (neun Spieltage) soll, falls die mit Covid-19 verbundenen Entwicklungen es zulassen, am 12./13. September beginnen. Zwar werden die bis dahin erzielten Ergebnisse übernommen, offiziell aber startet damit die Doppelsaison 2019/2021. Denn nach einer Modusänderung spielen ab März 2021 die ersten fünf Teams der Nordgruppe (mit dem HTC SW Neuss) in einer Hin- und Rückserie den Aufsteiger ins Oberhaus aus. Die Klubs auf den Rängen sechs bis zehn machen die beiden Absteiger unter sich aus. Sowohl in der Aufstiegsrunde als auch in den Play-downs fangen alle Teilnehmer wieder bei null an. Die endgültige Entscheidung fällt allerdings erst der Deutsche Hockey-Bund (DHB).