1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Basketball: Dezimierte Elephants bringen Spitzenreiter Bochum ins Schwitzen

Basketball : Dezimierte Elephants bringen Spitzenreiter Bochum ins Schwitzen

Viel besser als erwartet schlugen sich gestern Abend in der Basketball-Regionalliga die nur zu sechst angetretenen NEW Energie Elephants beim 73:82 gegen den Tabellenführer AstroStars Bochum. Dabei begannen die Gastgeber forsch und führten in der sechsten Minute mit 20:6. Doch die Elephants zeigten Herz. Mit einem 14:27-Rückstand ins zweite Viertel gestartet, legten sie eine 10:0-Serie aufs Parkett der Rundsporthalle und kamen damit bis auf drei Punkte heran (24:27/13.)

Spätestens zu diesem Zeitpunkt war klar, dass die Gäste nicht zum Spaß nach Bochum gefahren waren. Mit der Schlusssirene der ersten Hälfte, in der Götz Twiehoff (15) und Antonio Houston (11) die besten Schützen der Elephants waren, sorgte Bochums Patrick Abraham per Dreier für den 47:38-Zwischenstand. Die Mannen von Trainer Heimo Förster aber blieben dran, arbeiteten sich im Verlauf des dritten Abschnitts sogar mal wieder bis auf drei Zähler heran.

Vor dem letzten Viertel war beim 54:63 noch alles möglich. Weil den Grevenbroichern — vor allem Houston, der wie Twiehoff die vollen 40 Minuten auf dem Feld stand, — jedoch das Wurfglück fehlte, rettete sich der Spitzenreiter ins Ziel. Weiter geht's für die Elephants bereits morgen (16 Uhr), wenn sich der Tabellenzweite Citybasket Recklinghausen in Gustorf vorstellt.

(NGZ)