Deutsche Skaterhockey-Meisterschaft der Schüler

Skaterhockey : Kaarster Schüler fahren auch als Vizemeister zum Europacup

Zunächst waren sie ein wenig enttäuscht, dass es bei den Deutschen Schülermeisterschaften in Velbert „nur“ zu Rang zwei gereicht hat. Verständlich, waren die Crash Eagles Kaarst doch ungeschlagen durch die Vor- und Zwischenrunde gepflügt (4:0 gegen die Rostocker Nasenbären, 7:0 gegen TV Augsburg, 3:2 gegen IHC Atting und 2:0 gegen die Bissendorfer Panrher) und hatten sich auch im Halbfinale im zweiten Aufeinandertreffen mit dem TV Augsburg (4:1) klar durchgesetzt.

In einem bis zum Schluss spannenden Finale scheiterten sie dann aber mit 0:2 am Nachwuchs der Düsseldorf Rams, gegen die sich die Kaarster bei den NRW-Landesmeisterschaften durchgesetzt hatten. „Die Niederlage war allerdings schnell verdaut und wich der Freude, dass man sich durch das Erreichen des Finales für den Europacup 2020 qualifiziert hat,“ wusste Eagles-Vorsitzender Georg Otten zu berichten. Am Samstag selbst als Trainer der Kaarster Herrenmannschaft im Einsatz, die das erste Finalspiel um die Deutsche Skaterhockey-Meisterschaft gegen den SHC Rockets Essen mit 8:5 für sich entschied, drückte er tags darauf im EMKA-Sportzentrum in Velbert dem von den Trainern Christian Pedarnig und Jochen Nowak sowie Teamleiterin Ursula Nagy betreuten Nachwuchs die Daumen.