City-Lauf : Der Ortskern wird abgesperrt

Mit Rekordmeldungen im Vorfeld hat City-Lauf-Cheforganisator Hans-Peter Walther bereits auf sich aufmerksam gemacht. Damit am Sonntag, 10. April, alle Läufer gefahrlos den Rundkurs durch die Innenstadt absolvieren können, sind wieder umfassende Straßensperrungen erforderlich.

Die notwendigen Verkehrsregelungen betreffen die Anwohner folgender Straßen: Hindenburgstraße, Willi-Hannen-Straße, Mühlenstraße, Sebastianusstraße, Steinstraße, Am Kirsmichhof, Arndtstraße, Freiheitsstraße Haus 2 bis 10 und 1 bis 9, Am Brauhaus, Brauerei-Straße, Therese-von-Wüllenweber-Platz, An der Synagoge, An der alten Post, Johann-Hövel-Weg, Hannengasse und Hannenplatz. Um einen reibungslosen und gefahrlosen Ablauf der Veranstaltung zu gewährleisten, wird am 10. April von 6 bis 22.30 Uhr die Hindenburgstraße ab der Haus-Nummer 43 (Raiffeisenbank) beziehungsweise der gegenüberliegenden Haus-Nummer 48 bis zum Kreisverkehr Arndtstraße für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Auf dem Teilstück der Hindenburgstraße zwischen Haus 43 beziehungsweise 48 und der Arndtstraße, auf der Freiheitsstraße mit den Hausnummern 2 bis 10 a und 1 bis 9, sowie auf den Parkplätzen Gaststätte "Alte Post", St.-Katharina-Platz, Steinstraße "Alte Schule", Rathaus Regentenstraße 1 und auf dem Hannenplatz kann zwischen 6 und 22.30 Uhr nicht geparkt werden. Der Parkplatz Adolph-Kolping-Straße darf bereits ab Samstag, 9. April, um 14 Uhr bis zum 10. April, um 22.30 Uhr, nicht zum Parken genutzt werden. Die Parkplätze Matthias-Hoeren-Platz, am Gymnasium Don-Bosco-Straße, am Schwimmbad und an der S-Bahn-Station an der Straße "Am Bahnhof" sowie der Großparkplatz an der Herrenshoffer Straße (Park & Ride) sind erreichbar und stehen in kurzer Gehentfernung zum Orts-kern und zur Laufstrecke zum Parken zur Verfügung.

Die übrige Laufstrecke – Willi-Hannen-Straße, Mühlenstraße, Sebastianusstraße, Steinstraße, Kirsmichhof, Arndtstraße und der Teil der Hindenburgstraße zwischen Sebastianus- und Arndtstraße – ist Sonntag von 11.30 bis 19 Uhr für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt. Von 10.30 bis 19.30 Uhr kann dort auch nicht geparkt werden.

(NGZ)