1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Handball: Den NHV plagen ziemlich böse Erinnerungen

Handball : Den NHV plagen ziemlich böse Erinnerungen

Drei Punkte nach sechs Spielen und Platz elf - ein bisschen freundlicher könnte sich die Zwischenbilanz aus Sicht des Handball-Drittligisten Neusser HV schon gestalten. Mit dem Hinweis aufs diffizile Programm zum Auftakt wirbt Trainer René Witte jedoch um Verständnis für seine nahezu komplett neuformierte Truppe: "Wer diesen Spielplan aufgestellt hat, ist kein Freund des NHV", vermutet er.

Hart wird es für seine Jungs auch am Samstag (Anpfiff 19 Uhr), wenn sich in der HSG Krefeld der Tabellendritte in der Hammfeldhalle vorstellt. "Die sind megastark", sagt Witte, "nicht umsonst galt Krefeld zu Saisonbeginn hinter den großen Drei, Hagen, Leichlingen und Ferndorf, als Geheimfavorit". Von seiner hohen Meinung über den Kontrahenten bringen ihn selbst die Verletzung von Rückraum-Shooter Mirko Szymanowicz sowie die erste Saisonniederlage vor knapp zwei Wochen in Zweibrücken (28:33) nicht ab. "Da hatte Krefeld mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen." Das Team seines in Stürzelberg wohnenden Kollegen Olaf Mast sei außergewöhnlich gut besetzt, findet Witte. "jeder von denen würde in jeder Mannschaft zur Stammsechs gehören".

Nur äußerst ungern erinnert er sich ans bislang letzte Duell. Das verlor der NHV, der im Hinspiel (26:28) noch ganz ordentlich aufgetreten war, nämlich nach verrücktem Spielverlauf (eine Serie von 0:9 Toren zum 1:9 konterten die Neusser ihrerseits mit neun Treffern in Folge zum 10:9) überaus deutlich mit 17:31. Witte: "Da sind wir verprügelt worden." Mast weiß allerdings, das der NHV seinem Kader einer Radikalkur unterzogen hat: "Die aus Neuss stammenden Aufstiegshelden, mit denen sich die Zuschauer identifizierten, haben fast alle das Team verlassen."

Die ohnehin nur schwer lösbare Aufgabe wird durch personelle Probleme weiter erschwert: Milos Filic hat sich beim Debüt in Hagen eine Bänderdehnung im Sprunggelenk zugezogen. Sein Einsatz ist mehr als fraglich. Sicher passen müssen Thomas Bahn (Bänderriss) und Simon Schlösser (Australien-Trip). Ivan Cosic hat Grippe, ja selbst Witte lag unter der Woche erkältet flach.

(sit)