Radsport : Deblon sprintet auf Rang zwei

Mit Platz zwei beim Radrennen im westfälischen Bünde hat Nachwuchsfahrer Lukas Deblon (VfR Büttgen) seinen Sieg bei der Bezirksmeisterschaft bestätigt.

Von Beginn an kümmerte sich der Schützling von Trainer Hans-Peter Nilges an der Spitze um ein hohes Tempo. Das führte dazu, dass der Büttgener auf dem anspruchsvollen Kurs schon nach 2,2 Kilometern der ersten Runde Teil einer vierköpfigen Ausreißergruppe war, die den Sieg schließlich unter sich ausmachen sollte.

Im zunehmend nervöser agierenden Spitzenfeld hielt sich Deblon bis rund 150 Meter vor dem Ziel taktisch geschickt im Windschatten der Konkurrenz. Erst auf den letzten Metern trat er mit aller Kraft in die Pedale und flog hinter David Westhoff-Wittwer als Zweiter über den Zielstrich.

(NGZ)