Handball - Lokalduell: Das Spiel im Zeitraffer: Blitzstart und Aufholjagd

Handball - Lokalduell : Das Spiel im Zeitraffer: Blitzstart und Aufholjagd

Ein Blitzstart, eine Aufholjagd, zwei grundverschiedene Halbzeiten – kurz: Das Lokalduell war eine packende Partie und eine spannende Angelegenheit. Die 60 Minuten im Zeitraffer: 2. Minute Björgvin Holmgeirsson erzielt nach 77 Sekunden das erste Tor der Partie 5. Florian Korte gleicht mit dem ersten von elf Treffern aus ((4:42) 10. Dennis Szczesny bringt den DHC mit 6:1 in Front, TVK-Trainer Christian Voß nimmt eine Auszeit 13. Korte trifft zum 4:6, der TVK ist zunächst wieder im Rennen 22.

Ein Blitzstart, eine Aufholjagd, zwei grundverschiedene Halbzeiten — kurz: Das Lokalduell war eine packende Partie und eine spannende Angelegenheit. Die 60 Minuten im Zeitraffer: 2. Minute Björgvin Holmgeirsson erzielt nach 77 Sekunden das erste Tor der Partie 5. Florian Korte gleicht mit dem ersten von elf Treffern aus ((4:42) 10. Dennis Szczesny bringt den DHC mit 6:1 in Front, TVK-Trainer Christian Voß nimmt eine Auszeit 13. Korte trifft zum 4:6, der TVK ist zunächst wieder im Rennen 22.

Zwei Treffer von Bartosz Konitz innerhalb von 49 Sekunden lassen Dormagen wieder auf fünf Tore (14:9) wegziehen. Voß wechselt den Torhüter, für Oliver Mayer kommt Sven Bartmann 25. Ohne Erfolg, Michiel Lochtenbergh wirft den DHC 17:11 in Front 27. Korte und Marcel Görden verkürzen in Überzahl (Zeitstrafe Plaz) auf 13:17, DHC-Trainer Richard Ratka nimmt eine Auszeit 30. Mit dem Pausenpfiff gelingt Holmgeirsson das 21:15 31. In Unterzahl (Zeitstrafe Wittig) erhöht Ondrej Zrdrahala auf 22:15 40.

/41. DHC-Torhüter Jendrik Meyer hält Strafwürfe von Simon Breuer und Marcel Görden, Zrdrahala wirft den DHC beim 25:19 letztmals mit sechs Treffern in Front 45. Der DHC ist vier Minuten in Unterzahl (zeitstrafen Plaz, Mestrum), Matthias Fuchs bringt den TVK auf 22:25 heran 47./48. Drei Paraden von Bartmann gegen Plaz (2) und Holmgeirsson nähren die Hoffnung beim TVK, doch Alexander Kübler trifft nach Fehlpass von Robin Doetsch zum 27:23 für die Gäste 55. Nach Auszeit von Voß verkürzen Benjamin Göller und Görden auf 30:32, auf der Gegenseite wirft Florian von Gruchalla unbedrängt übers Tor 57.

  • Hallenhockey : HTC SW Neuss unterliegt im Testspiel Russischem Meister
  • Eishockey : Neusser EV hält beim Favoriten mit
  • Basketball : TG Stürzelberg schmerzt die Pleite in Bad Münstereifel

Konitz trifft in Unterzahl (Zeitstrafe Holmgeirsson) zum 33:30 58. Nach Küblers 34:31 rettet Meyer gegen Korte und Breuer 59./60. Marquardt verkürzt auf 32:34 (58:26), Konitz (59:06), Simon Breuer (59:21) und Zrdrahala (59:54) treffen zum 36:33-Endstand

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE