Jüchen : Das ist unser Zeugnis wert

Vier Jüchener Erstklässler freuen sich über ihre ersten Zeugnisse. Sie haben fleißig gelernt und werden jetzt dafür belohnt. Guten Noten sind dabei einiges wert: Spielzeug, Geld, Urlaub – oder Lob.

Vier Jüchener Erstklässler freuen sich über ihre ersten Zeugnisse. Sie haben fleißig gelernt und werden jetzt dafür belohnt. Guten Noten sind dabei einiges wert: Spielzeug, Geld, Urlaub — oder Lob.

Felix Trost (7) aus Spenrath lernt in der ersten Klasse der Janusz-Korczak-Schule Otzenrath. Er rechnet am liebsten, Schreiben findet er "manchmal anstrengend". Das Lernen fällt ihm leicht, auf seinem Zeugnis stehen gute Beurteilungen. Sein Zeugnis-Geschenk: "Ein Teil von Lego Star Wars". Foto: Berns, Lothar

Ein Mini-Todesstern von Lego-Star-Wars für Felix. Ein Pferd und ein Fohlen von Schleich für Annalena. Ein Urlaub für Paul. Und eine Überraschung für Lucia. So viel sind gute Zeugnisse wert.

Lucia Kremer (7) lernt an der Grundschule Jüchen. Die Erstklässlerin hat sich gestern über ihr erstes Zeugnis gefreut: "An der Schule gefällt mir alles gut." Am liebsten übt sie Schreiben oder malt. Lucia freut sich auf eine Überraschung zum Zeugnis. Foto: Lothar berns

Zum ersten Mal erhielten jetzt die Erstklässler an den Jüchener Grundschulen Schulzeugnisse: einige bereits am Montag, andere erst gestern. Nach der Zeugnisausgabe haben die Eltern noch die Möglichkeit, sich die Dokumente von den Lehrern erläutern zu lassen. Noten wie "Sehr gut" oder "Ausreichend" sucht man darauf vergebens: Die Textzeugnisse beschreiben die Leistungen in den einzelnen Fächern, bewerten das Lern- und Sozialverhalten.

Annalena Otten (6) ist Erstklässlerin an der Grundschule Hochneukirch: Sie hat viele Lieblingsfächer wie Mathe oder Sport und liest mit Begeisterung, etwa Hexenbücher. Auch ihre Eltern haben sich über ihr gutes Zeugnis gefreut; sie durfte sich Schleich-Pferde aussuchen. Foto: Berns, Lothar

"Ich freue mich über eine Belohnung fürs Zeugnis", meint Annalena. Und Paul ist auch auf das Dokument selbst stolz: Als Jüngstes von acht Geschwistern gehört er jetzt mit dem ersten Zeugnis dazu, zur "Zeugnisclique". Und etwas Schöneres als einen Familienurlaub kann sich Paul kaum vorstellen.

Felix zählt schon die Stunden, bis er seinen langersehnten Lego-Karton in den Händen hält: "Ich weiß schon genau, was ich mir aussuchen werde." Luzia ist besonders gespannt: Sie freut sich auf eine Überraschung von ihren Eltern — und natürlich darüber, dass "sie stolz auf mich sind".

(NGZ/rl)