Lokalsport: Das Derby-Traumpaar ist endlich wieder vereint

Lokalsport: Das Derby-Traumpaar ist endlich wieder vereint

Springreiter Gilbert Tillmann und sein Erfolgspferd Claus-Dieter gewinnen Großen Preis beim Keppelner Springfestival.

Nach der Derby-Überraschung in Hamburg 2017 waren Springreiter Gilbert Tillmann und Erfolgspferd Claus Dieter getrennt worden. Jetzt ist das Duo wieder vereint. Der Besitzer, der Zuchthof Claren aus Pulheim, stellte das Pferd wieder zur Verfügung. Damit rückt auch ein zweiter Derbystart des Erfolgspaares in greifbare Nähe.

Seit einigen Wochen sitzt der Hufschmied wieder im Sattel des großen Schimmelwallachs, mit dem er im vergangenen Jahr Zweiter im Deutschen Springderby wurde. Am Wochenende gewannen Tillmann und Claus-Dieter den Großen Preis beim Keppelner Springfestival auf dem Hötzenhof. Das Paar blieb zunächst im Umlauf des Zwei-Sterne-S fehlerfrei. Und auch im Stechen lieferten Tillmann und der neunjährige Holsteiner dann eine perfekte Leistung ab: 32,91 Sekunden ohne Abwürfe. Damit verwies der Derbysieger von 2013 seinen Cousin Hendrik Tillmann auf der Stute Zita auf Platz drei (null Fehler/36,22 Sekunden). Dazwischen schob sich Leonie Jonigkeit (Wolbeck) auf Dede V. Marc Boes und Bocelli (RFV Liedberg) wurden vor voller Kulisse auf dem Hötzenhof Fünfte.

Schon im Teamspringen der Klasse S hatten die Tillmänner für Furore gesorgt: Die Mannschaft "Vater und drei Kinder" landete auf Rang drei. Das Quartett bestand aus Friedhelm auf GGN Costalino, Frederik auf Capri's Pearl, Gilbert auf Claus-Dieter und Celine auf Azato T.

  • Lokalsport : Tillmann-Festspiele auf Gut Neuhaus

Und auch im Mächtigkeitsspringen der Klasse S, traditionsreicher Publikumsrenner beim Keppelner Springfestival, hatte der Name Tillmann Gewicht: Frederik Tillmann sprang im Sattel von Lennox ebenso fehlerfrei über die 2,05 Meter hohe Mauer wie sein jüngerer Bruder Gilbert auf Corlano N.R. - zwei weitere goldene Schleifen.

Bereits in drei Wochen steht für Gilbert Tillmann & Co. das nächsten Hallen-Highlight an: Vom 15. bis 18. März trifft sich die rheinische Pferdesportszene zu den 15. Gut Neuhaus Indoors.

(rosz-)
Mehr von RP ONLINE