1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Damenfußball SV Hemmerden feiert die ersten Punkte der Saison

Fußball : SV Hemmerden feiert die ersten Punkte der Saison

(afu) In der Fußball-Niederrheinliga der Frauen konnte der SV Hemmerden die Talfahrt von 13 Niederlagen in Folge im Heimspiel gegen den SV Jägerhaus Linde mit einem 3:0Sieg beenden – es waren die ersten Punkte der Spielzeit.

Von großer Erleichterung wollte SV-Coach Manuel Donner nach der Partie nichts hören: „Das war ein erster wichtiger Schritt auf einem langen Weg. Nicht mehr und nicht weniger. Wir schauen jetzt von Spiel zu Spiel, wollen im Training als auch in den Spielen vor allem Spaß am Fußball haben.“

Anna Schober (47., 75.) traf in Hälfte zwei doppelt,  Laura Oberbach (80.) machte den ersten Sieg vollkommen perfekt. „Wir wollten unbedingt viele Gegentreffer vermeiden, das ist uns bis zum Schluss absolut gelungen. Das Zweikampfverhalten war für mich der entscheidende Faktor für den Erfolg, da haben alle Spielerinnen absolut überzeugt. Die Einstellung der ersten Hälfte war insbesondere wichtig für die zweiten 45 Minuten, wo wir dann auch unsere Tore erzielt haben, mit dem gewonnen Selbstvertrauen aus der ersten Halbzeit.“ Neun Punkte beträgt der Abstand nun zum rettenden Ufer auf Rang zwölf, den Gegner Jägerhaus Linde weiterhin belegt.

In der Landesliga musste sich die SG Gustorf/Gindorf mit einem 2:2 im Heimspiel gegen SuS Niederbonsfeld abfinden. Sophia Molnar (7.) und Lisa Stein (35.) brachten die SG zunächst in Front, Britta-Marie Auer (39.) und Sophie Werwer (56.) glichen im Anschluss für die Gäste aus. „Ich bin mehr als zufrieden mit dem Auftritt, bei uns sind fünf Leistungsträger ausgefallen, darunter die komplette Offensivabteilung“, so SG-Coach Dirk Wistuba.

Der SV Rosellen siegte derweil beim FSC Mönchengladbach mit 1:0, Judith Solf (31.) erzielte den Treffer des Tages für den Tabellendritten, der nun drei Punkte hinter dem Zweiten Langenfeld rangiert.