1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Corona: Tischtennismeisterschafen im Bezirk in Essen fallen aus

Tischtennis : Meisterschaften im Bezirk fallen aus

Die aktuelle Corona-Lage war den Organisatoren zu heikel.

Lange Zeit haben die Verantwortlichen an ihr Hygienekonzept geglaubt und waren fest entschlossen, die Tischtennis-Bezirksmeisterschaften für die Damen-, Herren- und alle Seniorenklassen am Wochenende in Essen auszurichten. Noch Anfang der Woche gab die Stadt Essen grünes Licht für die Durchführung. Jetzt wurde die aktuelle Corona-Lage den Organisatoren aber doch zu heikel und so folgte am Mittwoch die Absage.

„Angesichts der turbulenten Zeiten, in denen wir leben, erübrigt sich eigentlich eine besondere Begründung. Dennoch sei der Hinweis erlaubt, dass eine größere Veranstaltung – auch wenn sie aller Voraussicht nach ‘unfallfrei’ durchgeführt werden könnte – bei der derzeitigen Infektionslage einfach nicht in die Landschaft passt“, wandte sich der Vorsitzende des Tischtennis-Bezirkes Düsseldorf, Werner Almesberger, am Mittwoch in einem Infoschreiben an die Kreise und Vereine. Die Jugend-Bezirksmeisterschaften, die ebenfalls am Wochenende in Wuppertal hätten stattfinden sollen, wurden bereits vor längerer Zeit abgesagt. Die Bezirksmeisterschaften dienen im Normalfall als Qualifikationsturnier für die Westdeutschen Meisterschaften. Laut Plan sollen die Landesmeisterschaften in dieser Saison Ende Januar in Löhne-Mennighüffen ausgetragen werden. Vor den Bezirksmeisterschaften waren im September bereits die Kreismeisterschaften wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden.