1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Jüchen: Classic Days: "Sicherheitskonzept hat sich bewährt"

Jüchen : Classic Days: "Sicherheitskonzept hat sich bewährt"

Tausende Oldtimer haben das Schloss Dyck wieder verlassen – der Abbau der "Classic Days" läuft. "Es war eine Super-Stimmung. Tolle Autos waren zu sehen – und alles hat funktioniert", zieht Thomas Gerwers, Sprecher für das Event, eine positive Bilanz.

Tausende Oldtimer haben das Schloss Dyck wieder verlassen — der Abbau der "Classic Days" läuft. "Es war eine Super-Stimmung. Tolle Autos waren zu sehen — und alles hat funktioniert", zieht Thomas Gerwers, Sprecher für das Event, eine positive Bilanz.

Foto: Lothar Berns

Rund 27 500 Besucher waren nach Dyck gekommen, die Zahl liegt etwa auf Vorjahresnivau. Dabei waren die "Classic Days" bereits Freitag gestartet, öffneten erstmals für drei statt zwei Tage. "Wir wussten, dass am Freitag nicht die Riesen-Besucherzahl kommt. Es war ein Tag für Insider. Sie konnten dabei sein, wenn die Oldtimer abgeladen oder beim TÜV gecheckt werden, konnten einen Blick hinter die Kulissen werfen", so Gerwers.

Bewährt habe sich das Sicherheits- und Verkehrskonzept für die Großveranstaltung. "Wir hatten keine Unfälle oder andere Zwischenfälle." Zu Staus sei es allerdings am Sonntagnachmittag gekommen, "als nach dem Regen viele Besucher zugleich wegfahren wollten".

Die Veranstaltung der renommierten Classic Days steht auch für 2013 nicht in Frage: "Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass die ,Classic Days' auch im nächsten Jahr ausgerichtet werden", erklärt Gerwers.

(NGZ/rl)