1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Korschenbroich: City morgen für Martinsmarkt gesperrt

Korschenbroich : City morgen für Martinsmarkt gesperrt

Der City-Ring setzt morgen mit dem Martinsmarkt eine Tradition fort: Zum jetzt 33. Mal bitten die Korschenbroicher Kaufleute in den Ortskern. Die Großveranstaltung ist längst fester Bestandteil des städtischen Veranstaltungskalenders. Von 11 bis 18 Uhr ist der historische Ortskern Schauplatz des Martinsmarktes. Um 12.30 Uhr wird Bürgermeister Heinz Josef Dick den Markt auf dem Adolph-Kolping-Platz eröffnen, ab 13 Uhr fällt das Startzeichen für den verkaufsoffenen Sonntag. Der Laternenumzug, dem Ralf Esser als St. Martin vorneweg reitet, formiert sich um 16.30 Uhr am Gymnasium.

Wenn Marktbesucher morgen über den traditionellen Martinsmarkt bummeln, ist der Verkehr anders geregelt. Die Straßen im Ortskern bleiben von 6 bis 22 Uhr gesperrt. Betroffen sind die Steinstraße (ab Parkplatz Alte Schule), die Hindenburgstraße (ab Arndtstraße) und die Sebastianusstraße (ab Mühlenstraße). Betroffen sind auch der Hannenplatz und der Parkplatz Adolph-Kolping-Straße. Die notwendigen Haltverbotsregelungen treten aufgrund der Aufbauarbeiten bereits heute ab 14 Uhr in Kraft. Für Besucher, die mit dem Auto anreisen, stehen in unmittelbarer Nähe die an das Parkleitsystem angebundenen Parkplätze Matthias-Hoeren-Platz, Don-Bosco-Straße, Schwimmbad und St.-Katharina-Platz zur Verfügung. Von dem Großparkplatz an der S-Bahn-Station aus ist es nur ein kurzer Fußweg über die Hindenburgstraße in die Innenstadt.

(NGZ)