1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Jüchen: Bundespolizei warnt vor lebensgefährlichen Abkürzungen

Jüchen : Bundespolizei warnt vor lebensgefährlichen Abkürzungen

Weil ein 17-Jähriger am Mittwochmorgen im Haltepunkt Hochneukirch über die Gleise lief, musste der Lokführer einer Regionalbahn eine Schnellbremsung einleiten, um den jungen Mann nicht zu erfassen. Im Zug wurde niemand verletzt. Die Regionalbahn hatte dadurch fünf Minuten Verspätung.

Ein Mitarbeiter des Bahnschutzes beobachte den Vorfall und nahm die Personalien des Jugendlichen auf. Gegen den jungen Mann aus Jüchen-Hochneukirch läuft jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Erst vergangene Woche kam es zu einem tragischen Unfall, als ein Mann bei Gleisüberschreitung im Bahnhof Stommeln von einem Zug erfasst wurde. Die Bundespolizei warnt mit Nachdruck vor unbefugten Gleisüberschreitungen.