Büttgener Radsportler beim Rotterdamer Sechstage-Rennen

Radsport: Neuzugänge schlagen gleich prächtig ein

Einen Einstand nach Maß feierten Luca Felix Happke und Julius Domnick, Neuzugänge des Radsport-Teams Sportforum Düsseldorf/Kaarst-Büttgen, beim ersten Rennen im neuen Jahr. Beide starteten bei den „Wooning Zesdaagse“ in Rotterdam im Talent-Cup für U 23-Fahrer, der im Rahmen des Sechstagerennens ausgetragen wurde.

Der für den RSV Unna fahrende Happke ging mit Moritz Augenstein ins Rennen, der für den VfR Büttgen startende Domnick mit dem Niederländer Arjan Arents. Am Ende der sechs Tage mit jeder menge unterschiedlicher Wettbewerbe konnten sich Happke/Augenstein in der Gesamtwertung Platz eins mit 15 Punkten Vorsprung sichern, Domnick/Arents platzierten sich ebenfalls unter den Top-Fünf. Für Luca Felix Happke geht es gleich mit dem Bremer Sechstage-Rennen weiter, bei dem er mit dem Belgier Arne de Groote ein Team im U23-Cup bildet.

Mehr von RP ONLINE