Lokalsport: Büttgen freut sich auf die Bahnengolf- Bundesliga

Lokalsport : Büttgen freut sich auf die Bahnengolf- Bundesliga

Das verspricht ein hochklassiges Sportwochenende im Sportdorf zu werden: Am Montag (30. April) Spurt in den Mai, tags darauf das traditionsreiche Straßenrennen - und am Sonntag (29. April) macht die Bahnengolf-Bundesliga Station in Büttgen.

Ihre Feuertaufe hat die Anlage an der Olympiastraße schon am vergangenen Wochenende mit dem ersten Spieltag der 2. Bundesliga (Herren) erlebt, den Gastgeber HMC Büttgen nach anfänglicher Führung auf Platz drei hinter MSC Wesel und Bochumer MC abschloss. In die Saison gestartet ist auch die Damen-Bundesliga. Für Aufsteiger SPG Büttgen/Uerdingen reichte es in Bremen in der Besetzung Pia Riebesam, Marion Mombauer, Sabine Klein und Petra Träger mit einem Schnitt von 27,2 Punkten nur zu Rang vier hinter dem MGC Dormagen/Brechten (Vanessa Peuker, Susanne Bremicker, Anne Bollrich, Maike Haupt, 22,2), dem 1. MGC Göttingen (23,7) und dem BGC Hannover (26,7).

Klar, dass es die Spielgemeinschaft zuhause besser machen will. Los geht es am kommenden Sonntag um 9 Uhr, der Eintritt ist frei. Parallel zur Damen-Bundesliga tragen dann auch die Herren ihren ersten Spieltag aus. Hier führt nach dem Auftakt der neunfache Europacup-Sieger BGS Hardenberg-Pötter (20,8) vor dem MGC Dormagen-Brechten II (21,8) um "Altmeister" Michael Neuland , dem Niendorfer MC (21,8), der Erstvertretung des MGC Dormagen-Brechten (22,0) und dem 1. MGC Göttingen (22,9), die alle dicht beieinander liegen. Für Spannung ist also garantiert.

(-vk)
Mehr von RP ONLINE