1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Jüchen: Bürgerstifter suchen Ehrenamtler aus der Gemeinde

Jüchen : Bürgerstifter suchen Ehrenamtler aus der Gemeinde

Bewerbungen für den "Deutschen Bürgerpreis" sind für "Alltagshelden" oder Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren möglich.

"Viele Menschen, die ehrenamtlich aktiv sind, sind sehr bescheiden. Dabei verdienen sie Anerkennung", sagt Karlheinz Engels, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Jüchen. Die Stiftung sucht bis zum 31. Mai Menschen aus dem Gemeindegebiet, die ihre Zeit für andere Menschen oder für Projekte nutzen. Sie haben in den Kategorien "Alltagshelden" (über 21 Jahre) und U21 (Bewerber zwischen 14 und 21 Jahre) die Chance, den "Deutschen Bürgerpreis" zu erhalten. Dotiert ist die Auszeichnung, die 2013 das Motto "Engagiert vor Ort: Mitreden, mitmachen, mitgestalten" trägt, mit je 500 Euro.

Ein Erfolgsbeispiel aus Jüchen ist der Nachwuchs des "Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland", die "Bundspechte": Sie setzten sich 2010 auf Bundesebene gegen mehr als tausend Mitbewerber in der Kategorie "Junior" durch und erhielten 5000 Euro Preisgeld. Voraussetzung für diesen Erfolg war der Preis der Bürgerstiftung Jüchen; insgesamt waren auf lokaler und regionaler Ebene zunächst 180 Projekte ausgezeichnet worden.

Karlheinz Engels hofft jetzt auf "möglichst viele Bewerber aus Jüchen für den Bürgerpreis 2013". In den vergangenen vier Jahren seien die Meldungen eher zurückhaltend gewesen, sagt der Gründungsstifter und Präsident der Gierath-Gubbrather Bürgerschützen. Oft seien er und seine Vorstandskollegen auch selbst auf Aktive zugegangen. Generell gebe es zwei Wege zur Teilnahme: die eigene Bewerbung oder der Vorschlag durch andere. "Viele schätzen den Aufwand als hoch ein. Das stimmt aber nicht", meint Engels. Die Bewerbungsbögen könnten im Internet (www.deutscher-bürgerpreis.de) heruntergeladen und dann bei der Bürgerstiftung Jüchen oder einer der Sparkassen-Filialen abgegeben werden. Zahlreiche Formalien seien nicht zu beachten; eine kurze Vorstellung des Ehrenamtlers reiche aus. Fragen beantwortet Karlheinz Engels auch telefonisch unter der Rufnummer 0163 6340313.

Bewerbung Bis Freitag, 31. Mai, können die Unterlagen bei der Bürgerstiftung Jüchen, Grevenbroicher Straße 9–11, in Jüchen-Bedburdyck oder in Sparkassen-Filialen abgegeben werden.

(NGZ)