1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Boxer Armin Ajulai gewinnt ersten Profikampf

Boxen : Norfer Boxer gewinnt Debüt in Essen

In seinem ersten Kampf als Profi feierte der Norfer Boxer Armin Arjulai in Essen einen überzeugenden Punktsieg über Dominik Tietz.

Armin Arjulai war die Ruhe selbst. Obwohl der 18 Jahre alte Norfer im Rahmen der „3. Essener Boxing Fight Night“ seinen ersten Kampf als Profiboxer bestritt, hatte er bei der ärztlichen Untersuchung zwei Stunden vor dem Duell mit Dominik Tietz den niedrigsten Puls aller Athleten. Und er gewann am Ende klar nach Punkten, „weil er mit Ruhe und Übersicht geboxt hat“, resümierte sein Trainer und Entdecker Andreas Büdeker vom Recover Fight Club in Neuss. Obwohl Tietz mit der Erfahrung aus 14 Kämpfen (sechs Siege, davon vier durch K.o.) angetreten war, übernahm Ajrulai von Beginn an das Kommando. Er boxte variabel an und verteilte seine Schläge gut. Auch in Runde zwei traf der 18-Jährige häufiger. Der dritte Durchgang forderte vor allem Ringrichter Kornelius Bernds, denn es wurde viel geklammert, gestoßen und nachgeschlagen. Technisch besser verlief der Schlussabschnitt, indem beide Boxer auf den Knockout aus waren. Der konditionsstärkere Tietz brachte Arjulai nun in Bedrängnis. Der wusste sich oft nur noch durch Klammern zu helfen, hatte in den letzten Sekunden aber noch eine gute Aktion, als er seinen Gegner in der neutralen Ecke stellte. „Im Oktober oder November können wir einen größeren Kampf bekommen“, kündigte Büdeker an. „Dann werden 600 Zuschauer da sein.“ Die Vorbereitung hat bereits begonnen.