1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Fußball: Borussia siegt bei der 15. Auflage des Novesia-Cups

Fußball : Borussia siegt bei der 15. Auflage des Novesia-Cups

Neusser Auswahl hält mit den Spitzenteams sehr gut mit. Ausländische Fußballer sichern sich die Plätze zwei und drei.

Mit dem siebten Turniersieg von Borussia Mönchengladbach endete am Sonntag der 15. Novesia-Cup. Das internationale U13-Junioren-Fußballturnier des Stadtsportverbandes Neuss lockte auch in diesem Jahr zahlreiche Top-Klubs an.

In dem erlesenen Feld zeigte die Neusser Auswahl, die aus den besten U13-Kickern der Neusser Vereine gebildet wurde, eine beachtliche Leistung. Die zusammengewürfelte Truppe startete mit einem starken 1:1 gegen den 1. FC Köln. Im zweiten Vorrundenspiel gegen Borussias Fohlen verlor Neuss trotz ansprechender Vorstellung mit 0:1. In der letzten Partie mussten die Neusser sich dann auch den Gästen aus Mechelen mit 0:2 geschlagen geben. Gruppensieger wurde die Elf vom Niederrhein gefolgt von Mechelen.

In der anderen Gruppe sicherte sich ADO Den Haag den ersten Tabellenplatz. Die Vorrunde zeigte bereits die Ausgeglichenheit des Turniers, denn kein Spiel ging mit mehr als zwei Toren Unterschied zu Ende. Nach der Zwischenrunde unterlagen müde Neusser dem 1. FC Köln im Spiel um Platz sieben mit 0:5. Trotz des letzten Platzes lieferten die Neusser tolle Leistungen ab. Dritter wurde der KV Mechelen, Vierter Fortuna Düsseldorf, Fünfter der MSV Duisburg und Sechster Bayer Leverkusen.

Im Finale trafen dann die beiden Gruppensieger ADO Den Haag und Borussia Mönchengladbach aufeinander. Nach torlosen 30 Minuten kam es auch hier zu einem Elfmeterschießen. Mit 5:4 gewann die Elf vom Niederrhein und sicherte sich somit zum siebten Mal in der Geschichte des Novesia-Cups den Turniersieg. Zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde Conner Nos von Borussia Mönchengladbach.

Das Turnier bot den Eltern, Besuchern und besonders den Akteuren eine tolle Atmosphäre. Neben Einlaufmusik und Nationalhymne stellte der Novesia-Cup, dank zahlreicher ehrenamtlicher Helfer, ein großes Angebot an Essen und Trinken zu Verfügung. Dies war ganz nach dem Geschmack der jungen Spieler, nach dem Endspiel griffen die Kapitäne zum Mikrofon und bedankten sich artig. Zudem sorgte die besonnene Leitung der jungen Schiedsrichter für faire Partien. Die Organisatoren Klaus Vossen und Akki Reiners waren zufrieden mit dem Ablauf des Turniers. Reiners fand: "Es ist alles glatt gelaufen und das Wetter hat mitgespielt." Trotz der Reduzierung auf einen Tag hat die Qualität des Turniers nicht gelitten.

(NGZ)