Björn Barthel (TSV Bayer Dormagen) ins Präsidium des DHB gewählt

Handball : Barthel ins Präsidium des DHB gewählt

Das Votum der Vertreter der Erst- und Zweitligisten erfolgte einstimmig.

(NGZ) Björn Barthel, Geschäftsführer des Zweitligisten TSV Bayer Dormagen, ist im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung des Handball-Bundesliga e.V. von den Delegierten der 36 Profiklubs als Beisitzer 2. Liga in das Präsidium der Handball-Bundesliga gewählt worden. Das Votum der Vertreter der Erst- und Zweitligisten erfolgte einstimmig. Barthel löst Dieter Koopmann ab, der aufgrund des Abstiegs seines Vereins Wilhelmshavener HV in die 3. Liga aus dem Präsidium ausgeschieden ist. Neu ist die ehrenamtliche Tätigkeit für den 41-jährigen Barthel nicht: Er gehörte dem Gremium bereits in der Saison 2015/16 an. Barthel: „Ich freue mich auf die Arbeit und die sicher gute Zusammenarbeit im Präsidium.“ Das Präsidium: Uwe Schwenker (Präsident), Gerd Hofele (Vizepräsident Finanzen), Marc-Henrik Schmedt (Vizepräsident 1. Liga), Klaus Elwardt (Beisitzer 1. Liga), Benjamin Chatton (Beisitzer 1. Liga), Franz Dressel (Vizepräsident 2. Liga), Niels Ellwanger (Beisitzer 2. Liga), Björn Barthel (Beisitzer 2. Liga).