Fit daheim mit NGZ und TG Neuss : Den Bizeps mit Hilfe eines Handtuchs trainieren

Die Neuß-Grevenbroicher Zeitung und die TG Neuss geben in einer Serie Tipps, wie man daheim mit Alltagsgegenständen und dem eigenen Körpergewicht sein Wohlbefinden steigern und sich fit und gesund halten kann. Denn wegen der Corona-Krise können die meisten Vereinsangebote aktuell nicht stattfinden.

Dieses Mal geht es darum, wie der für den Alltag wichtige Oberarmbeuger (Bizeps) ohne Hanteln oder andere Gewichte trainiert werden kann. Wie das gehen kann, zeigt Petra Wokurka, denn sie ist langjährige Groupfitness-Trainerin und ist Personal Trainerin auf Training ohne Hanteln spezialisiert. „Nehme dir ein Handtuch und stelle dich gerade auf. Achte auf die Bauchspannung. Der Bauchnabel zieht dabei zur Wirbelsäule, die Schultern sind tief. Die Unterarme sind parallel zueinander und im Neunzig-Grad-Winkel zu den Oberarmen platziert. Ziehe nun das Handtuch auf Spannung und bewege die Unterarme zu den Oberarmen, bis hoch zu den Schultern. Dabei wird der Bizeps trainiert. Der Oberarmmuskel wird angespannt, somit haben wir ein sehr gutes Armtraining, welches zu Hause auch ohne Hanteln jederzeit ausgeführt werden kann. Da es keine Gewichte gibt und sich die Ermüdung in Grenzen hält, sollten dreimal 30 Wiederholungen möglich sein.“

Info Die TG Neuss bietet auch für Nicht-Mitglieder ein umfangreiches Programm an Online-Kursen an. Darunter sind auch Kurse mit Petra Wokurka, zum Beispiel jeden Montag um 19 Uhr. Weitere Informationen unter www.tg-neuss.de/zoom