1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Bei der SG Unterrath nächste Niederlage für Teutonia Kleinenbroich

Fußball-Landesliga : Kleinenbroich wartet weiter auf den ersten Saisontreffer

Die Teutonia aus Kleinenbroich kassierte eine 0:2-Niederlage beim Mitaufsteiger SG Unterrath und hat nach dem dritten Spieltag immer noch kein Tor geschossen. Zudem verletzte sich ein Spieler schwer.

(ben-) Das war ein Wochenende zum Vergessen für den Fußball-Landesligisten Teutonia Kleinenbroich. Zunächst machte am Samstag ein Kontakt zum Westdeutschen Fußballverband die Pläne von Trainer Norbert Müller zunichte, USA-Neuzugang Nico Clasen einzusetzen. Und dann setze es am Sonntag beim Auswärtsspiel gegen Mitaufsteiger SG Unterrath eine 0:2 (0:0)-Niederlage, bei der sich Stefan Siebott auch noch so schwer verletzte, dass ein Krankenwagen gerufen werden musste. Erste Diagnose: Gehirnerschütterung und zwei ausgeschlagene Zähne.

Alles andere als ideal war sicher auch, dass sich kurz vor dem Spiel der als Ersatz für den verletzen Marius Brunsbach vorgesehene Sebastian Thomassen nicht einsatzbereit meldete. „Das war wirklich ein gebrauchter Tag“, meinte Norbert Müller, der sich auch darüber grämte, dass seine Elf zum dritten Mal in Folge ohne Torerfolg blieb. Dabei gab es auch in Düsseldorf gute Möglichkeiten, diese Flaute zu beenden. Doch vor der Pause scheiterten zweimal Dominik Klouth und einmal Daniel Busse aus aussichtsreichen Positionen. Auch nach der Pause traf Klouth nur das Außennetz, während die Gastgeber es auf der anderen Seite deutlich besser machten. Zunächst nutzten sie zwei Fehler auf der linken Abwehrseite der Kleinenbroicher zur Führung durch Jaouad Jaha zur Führung (54.), und als die Kleinenbroicher dann offensiver agieren mussten, vollendete Unterrath einen Konter durch Khalid Al-Bazaz zur Vorentscheidung (76.). „Dann ging nichts mehr“, meinte Müller.