Basketball: Trainerin Janina Pils krönt Rückkehr nach Neuss mit Sieg.

Basketball : Janina Pils krönt Rückkehr nach Neuss mit Sieg

Tabellenführer gewinnt das Topspiel der U18-Bundesliga mit 72:55.

(sit) Das Hinspiel war mit 46:80 verloren gegangen und auch das zweite Duell mit den von der bis 2018 bei der Turngemeinde tätigen Pädagogin Janina Pils trainierten Metropol Girls Recklinghausen war eine klare Angelegenheit. Diesmal unterlagen die TG Neuss Junior Tigers mit 55:72 (Halbzeit 26:32) und schließen ihr Basketball-Jahr in der U18-Bundesliga (WNBL) nun mit einer Bilanz von 3:3-Siegen auf Platz vier ab. Ein Leckerbissen war das vermeintliche Topspiel nicht unbedingt, vor allem die Trefferquoten aus der Distanz waren übel: Die Metropol Girls brachten von jenseits der Drei-Punkte-Würfe nur zwei Bälle im Korb unter (2/17), die Junior Tigers gingen bei zehn Versuchen sogar komplett leer aus. Auch bei den Freiwürfen begegneten sich die Kontrahentinnen auf bescheidenem Niveau: Recklinghausen kam ebenso nur auf eine Ausbeute von 50 Prozent (10/20) wie Neuss (11/22). Deutlich besser waren die Gäste, die mit dem Sieg Platz eins verteidigten, aber bei den Rebounds (57:40), was ihnen viele zweite Wurfchancen eröffnete. Am 12. Januar spielt Neuss beim Neuling BG Bonn 92.

Für die Junior Tigers am Ball waren: Spießbach (14), J. Schnelle (12), Schott (9), L. Schnelle (5), Eicker, Oost (je 4), Kuhlmann, Voß (je 3), Berner (1), Vogel.

Mehr von RP ONLINE