1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Basketball: TG Neuss Tigers spielen nun doch schon am Samstag

Basketball : TG Neuss Tigers spielen nun doch schon am Samstag

Eigentlich hatte die 2. Bundesliga als Reaktion auf den verschärften Lockdown eine Pause einlegen sollen. Doch jetzt stehen für das Wochenende plötzlich drei Partien auf dem Spielplan.

Es ist noch keine Woche her, da verkündete die 2. Damen-Basketball-Bundesliga (kurz 2. DBBL), dass der Spielbetrieb bis auf weiteres unterbrochen bleibe. Dies gelte für alle Ansetzungen der Hauptrunde inklusive der  Nachholspiele. Bis spätestens 15. Februar solle eine Neubewertung der dann vorliegenden Rahmenbedingungen erfolgen. Doch mitten in die Beratungen von Bund und Ländern über die weiteren Maßnahmen gegen die Pandemie platzte am Dienstag die Ankündigung, dass nun doch schon an diesem Wochenende die Partien der TG Neuss Tigers gegen Capitol Bascats Düsseldorf (Anpfiff Samstag 17.30 Uhr, Elmar-Frings-Sporthalle) und der AVIDES Hurricanes gegen das BBZ Opladen (Sonntag 16 Uhr) nachgeholt werden. Das Heimspiel der RheinLand Lions gegen Eintracht Braunschweig am Samstag (15.30 Uhr) ist ein vorgezogenes Duell. 

Eine Rolle rückwärts, die selbst TG-Geschäftsführer Klaus Ehren völlig unvorbereitet traf. „Ich wusste davon bis eben auch nichts“, gab er am frühen Abend zu. „Ich musste erstmal gucken, ob wir am Samstag überhaupt eine Halle bekommen.“ Vorbehaltlich der Zustimmung der Politik kann das Derby gegen den Tabellenführer aus der Landeshauptstadt steigen. Und das ist ganz im Sinne der Tigers, die sich auf der Zoom-Videokonferenz am vergangenen Samstag wie die meisten der zugeschalteten Zweitligisten für die Fortsetzung der am 7. Dezember unterbrochenen Saison ausgesprochen hatten. Damit korrigierten die Vereine der Gruppen Nord und Süd die Entscheidung der 2. DBBL. Von der gab es bis Dienstagabend allerdings kein offizielles Statement. Bei Angela Krings, Basketball-Abteilungsleiterin der TG Neuss, poppte am Nachmittag nur eine Mail mit der Spielansetzung und den vorgesehenen Unparteiischen (Paulina Sobieszuk/Tobias Kazda) auf.

Wie es nach dem Wochenende weitergeht, ist deshalb weiter völlig offen. „Es geht jetzt erstmal nur um diesen einen Spieltag“, stellte Angela Krings klar. Sie vermutet, dass es in den nächsten Tagen einen neuen Spielplan gibt. „Da müssen wir uns halt noch ein bisschen gedulden.“ Das Duell der Tigers mit den Capitols hatte ursprünglich für den 9. Dezember auf dem Programm gestanden, war dann aber kurzfristig abgesagt worden.