1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Basketball: Basketball: Rhein Girls fordern Top-Favoriten

Basketball : Basketball: Rhein Girls fordern Top-Favoriten

Schon vor dem ersten Spiel in der Runde der letzten Acht im Kampf um die Deutsche Basketballmeisterschaft der Altersklasse U17 beim TSV Hagen 1860 hatte für die als Trainerin in Diensten der Rhein Girls stehende Janina Pils festgestanden:"Wenn überhaupt etwas geht, dann vor heimischem Publikum in Neuss." Die 57:78-Niederlage (Halbzeit 34:41) beim Top-Favoriten traf die Gäste also nicht unvorbereitet.

Im Grunde genommen nahm die Partie den von Janina Pils erwarteten Verlauf: Auf Augenhöhe mit dem in fast allen Belangen überlegenen Westmeister, der auch in der Hauptrunde beide Duelle mit den Rhein Girls deutlich gewonnen hatte, agierten die Gäste nur in den beiden ersten Vierteln (23:30, 11:11).

Dann jedoch hielt der Außenseiter dem ungeheuren Druck der personell prächtig ausgestatteten Gastgeberinnen nicht mehr stand. Während die Asse des TSV stachen — Alina Gimbel und Isabella Judtka legten jeweils 15 Punkte auf, Birte Bencker folgte mit zwölf —, taten sich die besten Korbjägerinnen der Rhein Girls schwer.

Nur Nationalspielerin Paulina Körner zeigte sich unbeeindruckt, war am Ende mit 19 Zählern sogar die erfolgreichste Punktesammlerin der Begegnung. Mächtig zu kämpfen hatten dagegen die von einer Prellung am Oberschenkel gehandicapte Sarah Stock (11) und Inga Krings (2). Außerdem produktiv waren: Dankmeyer (10), Krall (8), Kurella (6) und Pahde (1).

Die zweite von maximal drei Partien findet am 22. April in der Sporthalle an der Weberstraße statt.

(NGZ)