Basketball: NEW’ Elephants empfangen im WBV-Pokal den TV Ibbenbüren

Basketball : NEW’ Elephants empfängt im Pokal-Halbfinale Ibbenbüren

Auslosung in Dorsten ergibt Neuauflage der Finalserie von 2016.

Schneller als vermutet kann Basketball-Regionalligist NEW’ Elephants Revanche für die am Samstag in Ibbenbüren erlittene 66:78-Niederlage nehmen. Denn auch im Halbfinale des WBV-Pokals treffen die Dauerrivalen aufeinander. Diesmal allerdings in Grevenbroich.

Die in Dorsten vorgenommene Auslosung bescherte den  Fans – und davon gibt es in beiden Lagern ja eine ganze Menge – damit die Neuauflage der Finalserie von 2016. Damals hatten die von Hartmut Oehmen trainierten Elephants das Hinspiel im Teutoburger Wald mit  78:83 verloren, triumphierten jedoch im entscheidenden zweiten Match vor mehr als 1000 Zuschauern am Torfstecherweg mit 83:65. Am Abend zuvor hatten die Schlossstädter in der Liga noch den Meister Schalke 04 nach Verlängerung mit 102:96 bezwungen. Einen Coup, den die Elephants, die den Pokal des Westdeutschen Basketball-Verbandes auch 2003 und 2014 holten, nur allzu gerne wiederholen würden. Schließlich gibt es in der Meisterschaft nichts mehr zu gewinnen. Einen Termin gibt es noch nicht, allerdings muss das Halbfinale zwischen dem 11. und 17. März gespielt werden. Im zweiten Duell stehen sich die Schwelmer Baskets (2. Regionalliga) und die BG Dorsten (Regionalliga gegenüber. Die beiden Finalspiele sollen zwischen dem 8. und 14. April absolviert werden. 

Mehr von RP ONLINE