1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Basketball: Neuer Trainer für TG Neuss Junior Tigers

Basketball : Loop coacht Nachwuchs der TG Neuss, Tzokov verlässt Tigers

Die in der Bundesliga spielenden U18-Basketballerinnen der TG Neuss werden in der neuen Saison von Jean-Francois Loop trainiert. Karo Tzokov wechselt zum TK Hannover.

Die TG Neuss hat ihre beiden vielleicht wichtigsten Trainerstellen besetzt: Nach Antoine Braibant, der als Nachfolger von Janina Pils die Zweitliga-Damen übernimmt, ist jetzt auch Jean-François Loop an Bord gegangen. Er kümmert sich um die in der Weiblichen Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (WNBL) spielenden Junior Tigers.

Loop kommt wie Braibant aus Belgien, hatte sogar daran mitgewirkt, dass der 30-Jährige vom belgischen Erstligisten RBC Verviers-Pepinster, wo die beiden Spezis bereits zusammengearbeitet haben, nach Neuss gewechselt ist. Im Gegensatz zu seinem Kollegen ist er in Deutschland allerdings kein Unbekannter. Als Spieler von Fast-Break Leverkusen war er in den 1990er-Jahren Konkurrent des TSV Bayer Dormagen um den Aufstieg in die Regionalliga, als Coach war unter anderem beim TuS Zülpich (2. Regionalliga), bei den Frauen der DJK Frankenberg, die er von der Landesliga bis in die Regionalliga führte, und bei den Bergischen Löwen, mit denen ihm in der vergangenen Saison als Feuerwehrmann noch der Klassenverbleib in der 2. Liga gelang, tätig. Neben seiner Muttersprache Französisch spricht Loop Flämisch, Deutsch und Englisch.

In der anstehenden Spielzeit muss Braibant neben Sera Asuamah-Kofoh (Saarlouis Royals) auch auf Karo Tzokov verzichten. Die 18-Jährige, in der vergangenen Saison integraler Bestandteil der Startformation der Tigers, schließt sich nach bestandenem Abitur dem Erstligisten TK Hannover an. Dort wird sie mit offenen Armen empfangen. „Karo ist absolut klar im Kopf, sehr zielstrebig und engagiert, sagt Teamkoordinatorin Dorothea Richter. Gemeinsam mit Asuamah-Kofoh und der in Neuss bleibenden Carlotta Ellernrieder ist Tzokov mit der U20-Nationalmannschaft zurzeit auf Länderspielreise. Im Rahmen des Vier-Nationen-Turniers in Bourg-en-Bresse trifft Deutschland am Wochenende auf Gastgeber Frankreich, Russland und Belgien.