1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Basketball: Basketball: Benjamins nicht mehr Trainer der Rhein Girls

Basketball : Basketball: Benjamins nicht mehr Trainer der Rhein Girls

Mit den Oberliga-Basketballerinnen der TG Neuss steht er kurz vor dem Aufstieg in die Regionalliga, doch die ebenfalls unter dem Dach der Turngemeinde in der U17-Bundesliga (WNBL) spielenden Rhein Girls darf Rob Benjamins nicht mehr trainieren.

"Nach einer frustrierenden Saison war einfach die Luft raus", begründete die bei den Basketballern für die Pressearbeit zuständige ehemalige Bundesliga-Spielerin Angela Krings. Vor der Abstiegsrunde habe man der sieglosen Mannschaft (0:24 Punkte) einfach einen neuen Input geben wollen. In den Play-downs, die am 24. März in Recklinghausen auf dem Programm stehen, muss die TG zum Klassenverbleib entweder die gastgebenden Metropol Girls, gegen die es freilich schon in der Liga zwei deftige Niederlagen gesetzt hatte (47:96, 36:108), oder den SC Rist Wedel (Vorletzter der Nord-Gruppe) hinter sich lassen. Betreut wird das Team von Janina Pils. Die seit dieser Saison überaus erfolgreich für die Zweitliga-Truppe der TG Neuss tätige Trainerin hatte die Rhein Girls in der vergangenen Saison bis ins Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft geführt. Co-Trainerin bleibt Connie James.

Benjamins hatte das extrem junge und unerfahrene Team erst kurz vor Saisonbeginn für den nach Grünberg gewechselten Philipp Sparwasser übernommen. Die Begründung für seine Demission kann er ebenso wenig nachvollziehen wie den Zeitpunkt. "Allen muss von Anfang an klar gewesen sein, dass die Mannschaft viel zu jung war. Aber sie hat sich nie hängenlassen und sich von Spiel zu Spiel gesteigert. Die Entscheidung ist für mich ein Schock und eine große Enttäuschung, zumal ich für die neue Saison schon sechs neue Mädels geholt hatte."

(sit)