1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Jüchen: Auto brennt auf A 46 aus: Insassen unverletzt

Jüchen : Auto brennt auf A 46 aus: Insassen unverletzt

Auf der Autobahn 46 bei Jüchen endete am Mittwochmorgen jäh die Fahrt eines Ehepaares in Richtung Aachen: Sein Auto brannte total aus. Der Fahrer hatte während der Fahrt kurz vor acht Uhr einen Knall gehört, bald darauf drang dichter Rauch aus dem Motorraum, zog über die Fahrbahn.

Der Mann konnte den Wagen mit Düsseldorfer Kennzeichen noch auf dem Seitenstreifen stoppen und mit seiner Frau schnell das Auto verlassen. "Ein anderer Verkehrsteilnehmer hatte versucht, mit einem Feuerlöscher den Brand zu bekämpfen, aber ohne Erfolg", erklärt Michael Schröder, stellvertretender Leiter der Feuerwehr Jüchen.

Die Löschzüge Jüchen und Gierath waren angerückt, löschten den Brand. Zunächst war die Fahrbahn Richtung Aachen gesperrt, der Berufsverkehr staute sich, später konnten die Autos auf einer Spur vorbeifahren. Auch der Rettungsdienst wurde alarmiert, er betreute die unter Schock stehende Beifahrerin.

(NGZ)