Nachwuchs-Handball Zwergen-Cup mit vielen kleinen Krimis

Neuss · Wer bei den ausgespielten Turnieren ganze vorne sein wollte, musste neben spielerischer Klasse auch über ausgesprochen gute Nerven verfügen.

Nach getaner Arbeit zeigen die Handballer der dritten und vierten Klassen stolz ihre Pokale und Urkunden.

Nach getaner Arbeit zeigen die Handballer der dritten und vierten Klassen stolz ihre Pokale und Urkunden.

Foto: NHV

Am vom Ausschuss für den Schulsport und dem Neusser HV ausgerichteten 33. Zwergen-Cup nahmen vier Grundschulen aus dem Rhein-Kreis teil. Gespielt wurde bei den Jungen der 3./4. Klassen in zwei Gruppen. Das erste Halbfinale gewannen die Kyborg Stars der GGS Kyborg mit 8:5 gegen die Neusser Pinguine von der Adolf-Clarenbach-Schule. Im zweiten Halbfinale setzten sich die Nashörner der St. Andreas-Schule Norf mit 9:1 gegen die Eagles der Gebrüder-Grimm-Schule aus Wevlinghoven durch. Das kleine Finale musste im Siebenwerfen entschieden werden. Die besseren Nerven hatten die Pinguine der Adolf-Clarenbach-Schule. Spannend ging es auch im Finale zur Sache: Erst zehn Sekunden vor dem Schlusspfiff erzielten die Nashörner der St. Andreas-Schule Norf den Ausgleich – und sie triumphierten im Anschluss auch im Siebenmeter-Krimi.

Bei den Mädchen der 3./4. Klassen lagen am Ende die Kyborg Stars der Kyborg GGS vor der Spielgemeinschaft der Gebrüder-Grimm-Schule aus Wevlinghoven und der St. Andreas-Schule Norf. Gemischte Teams 1./2. Klassen: 1. Wiesel St. Andreas-Schule Norf, 2. Kyborg Zwerge.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort