1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Athletin TSV Bayer Dormagen knapp Norm für Hallen-EM über 800 Meter verpasst

Dormagener 800-Meter-Spezialistin : TSV-Athletin verpasst Norm für Hallen-EM wieder knapp

Beim Indoor-Meeting im belgischen Gent wollte Tanja Spill vom TSV Bayer Dormagen alles klarmachen im Hinblick auf die Europameisterschaften. Doch daraus wurde nichts, weil sie taktische Fehler beging.

Die Dormagener 800-Meter-Spezialistin Tanja Spill war am Wochenende zuvor gezielt nicht in Dortmund über 1500 Meter angetreten, um sich Körner für das Indoor-Meeting im belgischen Gent aufzusparen und dort die Norm für die Hallen-EM im polnischen Torun zu knacken. Doch als Zweite lief sie in 2:03,75 Minuten durchs Ziel und lag damit 75 Hunderstel über die Qualifikationszeit.

„Das Rennen war nicht schlecht, aber auch nicht gut. Ich habe die Zeit ein wenig verschenkt, ich habe zu viele taktische Fehler gemacht“, sagte Spill, die zum Saisonauftakt bei ihrem Sieg in Erfurt sogar schon ein bisschen schneller gewesen war (2:03,55). Am Samstag in Gent fand sich die Athletin des TSV Bayer zunächst am Ende des Feldes wieder. Anstatt vorne das Tempo mit zu dirigieren, lief sie teilweise sieben bis acht Meter hinter der Spitze. Sich dann noch auf Platz zwei zu kämpfen, kostete Zeit und Kraft. „Es ist ein bisschen unglücklich gelaufen. Aber in der letzten Runde hat sie sich zusammengerissen und nochmal Kante gezeigt. Sie hat sich gewehrt, in dieser Hinsicht war es das beste internationale Rennen, das ich bisher von Tanja gesehen habe“, sagte Trainer Willi Jungbluth. Der Fokus richtet sich nun auf die DM kommendes Wochenende in Dortmund. Da noch einige Läuferinnen um die EM kämpfen, ist ein schnelles Rennen zu erwarten.