1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Leichtathletik: ASC Rosellen holt drei Medaillen

Leichtathletik : ASC Rosellen holt drei Medaillen

Vor allem angesichts der Vorgeschichte kehrte der ASC Rosellen-Neuss von den Deutschen Senioren-Meisterschaften der Leichtathleten aus Erfurt mit einer beinahe optimalen Ausbeute zurück. Denn sowohl Melanie Klein-Arndt als auch Ute Jenke gingen angeschlagen in die Titelkämpfe im Steigerwaldstadion. Doch obwohl sie wegen einer Verletzung eine mehrwöchige Trainingspause hatte einlegen müssen, lief Melanie Klein-Arndt über 1500 Meter der W 35 unangefochten zum Sieg. In 4:47,22 Minuten hatte die 37-Jährige, die seit Jahresbeginn wieder für den ASC Rosellen startet, fast sieben Sekunden Vorsprung auf die zweitplatzierte Silke Bommes (OSC Waldniel, 4:54,0). Ihre Vereinskollegin Tina Püthe belegte in 5:06,13 Minuten Rang fünf. Trotz anhaltender Rückenbeschwerden wagte Ute Jenke den Doppelstart über 1500 und 5000 Meter, der in der W 45 mit zwei Bronzemedaillen belohnt wurde. Über die kürzere Distanz lief sie hinter Bettina Deußen (SFD'75 Düsseldorf, 4:49,33) und Kathrin Lauterbach (LSG Schwarzenberg, 4:59,83) in 5:13,92 Minuten ebenso auf Rang drei wie über 5000 Meter, wo sie in 19:42,31 Minuten hinter Barbara Stihl (Marathon Regensburg, 19:05,50) und Anke Härtl (TSV Coburg, 19:28,29) das Ziel erreichte. "Platz drei über 1500 Meter kam genau so unerwartet wie der Sieg von Melanie", meinte ASC-Trainer Uwe Sander.

Mit zwei Medaillen kehrte auch Herbert E. Müller aus Erfurt zurück, der in der M 80 sowohl über 200 Meter (35,32 sek) als über 1500 Meter (7:11,01 min) Platz zwei belegte. Über 100 Meter wurde er in 16,74 Sekunden Vierter. Sein Vereinskollege Karl-Heinz Buss (beide TSV Bayer Dormagen) lief in 75,73 Sekunden auf Rang drei in der M 75. Michael Veiser (SG Kaarst) startete in der M 35 über 100 Meter und belegte in 11,72 Sekunden den fünften Rang. -vk

(NGZ)