1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Rudern: Alexandra Höffgen "rudert" auf Platz drei

Rudern : Alexandra Höffgen "rudert" auf Platz drei

Neusser RV überzeugt bei internationaler Landesmeisterschaft von Nordrhein-Westfalen in Kettwig.

Am Ende konnte sie jubeln. Mit starker Leistung über 2000 Meter belegte Alexandra Höffgen vom Neusser Ruderverein bei der letzten Station der Ruderergometer-Meisterschaften in Essen-Kettwig einen stattlichen dritten Platz.

Die ehemalige Jugendnationalspielerin im Basketball galt bereits vor dem Start als eine Mitfavoritin. Geschlagen geben musste sie sich nur ihrer Zweierpartnerin Charlotte Reinhardt aus Dorsten und der Junioren Weltmeisterin und Siegerin der Olympischen Jugendspiele 2010, Judith Sievers, die das über weite Strecken spannende Rennen am Ende für sich entscheiden konnte. Im gesamten Rennverlauf war Alexandra Höffgen (500m-Zeiten: 1:45,4/1:44,4/1:44,6/1:44,0 Minuten) bis kurz vor Schluss an den Führenden dran. Kurz vor Schluss fehlte ihr dann jedoch die Kraft, um noch einmal die Spitzengruppe anzugreifen. In der Gesamtwertung belegte Höffgen ebenfalls den dritten Rang, da sie an allen fünf Stationen der Deutschen Ruderergometer-Meisterschaften eine starke Leistung abgerufen hatte, die nun in Kettwig ihre Krönung fand.

Bei den Masters-Ruderern in der Altersklasse 50 bis 54 Jahre ging für den Neusser RV Bernhard Spanke an den Start. Mit einer starken Endzeit von 3:05,1 Minuten (1:31,2/1:33,9) belegte er beim 1000-Meter- Rennen ebenfalls den dritten Platz. Da Spanke aufgrund fehlender Gegenmeldungen gegen die Uhr fahren musste, konnte er seine Trainingsleistung nicht bestätigen. Ihm fehlten am Ende lediglich fünf Zehntelsekunden zur Silbermedaille. Des weiteren traten für den Neusser RV Carolin Schütte und Alina Stammen an, welche bei den B-Juniorinnen über 1500 Meter 26. bzw. 30. wurden. Das Rennen der leichten B-Juniorinnen konnte Nina Erkens mit einer Zeit von 6:16,8 Minuten absolvieren und so den 18. Rang belegen.

Bei den B-Junioren starteten Yves Herold und Lutz Meisen, wobei Meisen mit einer Zeit von 5:15,2 Minuten und einem ordentlichen 14. Rang nur knapp an den Finalläufen vorbeifuhr. Bei den A-Junioren war die erst im Dezember 16 Jahre alt gewordene Vera Spanke für den Neusser Ruderverein im Einsatz Sie belegte über 2000 Meter mit einer Zeit von 7:36,2 Minuten einen beachtlichen 15. Platz.

(LP)