1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Alexander Hauptmann trifft gegen Dingden drei Mal für den SC Kapellen

Fußball : Alexander Hauptmann trifft drei Mal für den SC Kapellen

Die Schützlinge von Trainer Oliver Seibert schlagen Dingden mit 5:0.

An der Tabellenspitze der Fußball-Landesliga bleibt alles beim Alten: Spitzenreiter Sterkrade-Nord und Kronverfolger Teutonia St. Tönis gaben sich keine Blöße – sehr zum Leidwesen des SC Kapellen, der trotz des eigenen 5:0-Heimsieges (Halbzeit 2:0) über Blau-Weiß Dingden nicht vom Fleck kommt.

Der zweite „Dreier“ in Folge nach überstandener Durststrecke (fünf Ligaspiele ohne Sieg) nahm im eisigen Jupp-Breuer-Stadion schon in der ersten Hälfte Formen an: Alexander Hauptmann traf im Doppelpack (17./20.). Und weil es für ihn gerade so gut lief, legte er in der 62. Minute mit seinem bereits 16. Tor in dieser Saison das 3:0 nach. Danach machte er Platz für Nils Mäker. Fertig mit dem Gast aus Hamminkeln war der SCK allerdings nicht. Der gefoulte Can Yücel verwandelte einen Elfmeter zum 4:0 (71.) und durfte kurz darauf ebenfalls raus. Die Schicht beendeten die Hausherren aber erst mit dem 5:0 von Yannick Joosten (78.).

Der Sportliche Leiter Jörg Ferber resümierte entspannt: „Wir hatten 21 Großchancen, das Spiel hätte auch 10:0 für uns ausgehen können.“ Am Dienstag (19.30 Uhr) tritt der SCK im Kreispokal-Viertelfinale beim 1. FC Grevenbroich-Süd an.