Jüchen : Aktiv für den Weihnachtsmarkt

Ohne sie wäre der Weihnachtsmarkt heute und morgen rund um St. Jakobus nicht möglich: die Ehrenamtler. Viele der insgesamt 33 Stände werden von freiwilligen Helfern geführt. Die NGZ stellt vier Aktive aus Jüchen vor.

Heute und morgen veranstalten die Gemeinde Jüchen und die katholische Kirchengemeinde St. Jakobus den Weihnachtsmarkt rund um die Jakobuskirche. "Möglich ist dieser Markt nur durch das Engagement von Ehrenamtlern aus Vereinen, Feuerwehr, Malteser und Kirche", sagt Organisator Pfarrer Ulrich Clancett.

 Hedwig Schladt (59), Pfarrgemeindeamt: "Wir haben seit Wochen Lichterketten mit Sternen gebastelt."
Hedwig Schladt (59), Pfarrgemeindeamt: "Wir haben seit Wochen Lichterketten mit Sternen gebastelt." Foto: NGZ

Bereits die ersten fünf Auflagen waren erfolgreich. Dazu trug das besondere Ambiente rund um die Kirche ebenso bei wie Stände mit sorgfältig ausgewähltem Sortiment. "Da muss es nach Weihnachten riechen, es muss heimelig und anziehend sein," heißt das Motto von Pfarrer und Bürgermeister Harald Zillikens auch in diesem Jahr. Ulrich Clancett nennt als Schlüssel zum Erfolg: "Wir haben die Vereine ins Boot geholt: Ein Glühwein, den die Mitglieder der Feuerwehr in ihrer urigen Florians-Klause servieren, schmeckt einfach besser."

 Maria Cremer (63): "Die katholische Frauengemeinschaft (kfd) hat wieder viele Kuchen gebacken."
Maria Cremer (63): "Die katholische Frauengemeinschaft (kfd) hat wieder viele Kuchen gebacken." Foto: NGZ

Mit dabei sind auch die Helfer des Gemeindejugendrings um Leiter Stefan Bredt: Sie bieten an ihrem Stand Waffeln und Kakao. Der Erlös gehe, so Stefan Bredt, an den eigenen Förderverein Doppelpunkt. "Wir brauchen jedes Jahr 7500 Euro für die Jugendeinrichtungen. Wir sind auf jede Spende angewiesen", sagt er. "Deshalb machen unsere Helfer gerne mit."

 Jennifer Glindermann (37): "Wir verkaufen Artikel, um eine Schule in Kambodscha zu unterstützen."
Jennifer Glindermann (37): "Wir verkaufen Artikel, um eine Schule in Kambodscha zu unterstützen." Foto: A.Baum
  • Baustelle im Jüchener Ortskern : Neubau der Volksbank-Filiale in Jüchen startet jetzt
  • Zu einer Rallye lädt das Kreisjugendamt
    Kreisjugendamt lädt zu Rallyes ein : Action-Tag für Kinder und Jugendliche in Korschenbroich und Jüchen
  • Bereit für den Start: Michael Ermer
    Einkaufen in Jüchen : Ein neuer Supermarkt für Hochneukirch

Um ihre Ferienfreizeit und die regelmäßigen Tagesausflüge zu finanzieren, verkaufen die 40 Messdiener um Gruppenleiter Achim Behr (21) Tannenbäume und weihnachtliche Dekoration aus Bethlehem: "Die Bäume wird es auf dem benachbarten Bauernhof geben."

Jennifer Glindermann (37) und ihre Freundin Claudia Weistroffer (Geschäft "r.o.o.m.") bieten hochwertige Wohnaccessoires an. Der Erlös geht an den Verein "Kinderhilfe in Kambodscha". Glindermann hat diesen vor 18 Monaten gegründet: "Zurzeit bauen wir eine Schule in der Stadt Phnom Penh auf."

Die 13 Aktiven der Frauengemeinschaft locken mit heißem Kaffee und vielen selbst gebackenen Kuchen. "Die Besucher können sich in unserer Cafeteria aufwärmen und stärken", sagt Vorsitzende Maria Cremer. — Seit vielen Wochen gebastelt hat das Team vom Pfarrgemeindeamt. Aquarellpapier wurde in Sternen-Lichterketten verwandelt; "Wir verkaufen auch Weihrauch", so Hedwig Schladt.

(NGZ)