1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Korschenbroich: 85 Golfer spielen für die Aids-Hilfe

Korschenbroich : 85 Golfer spielen für die Aids-Hilfe

Der Eröffnungsschlag des Benefizturniers "Heart Open" gehörte dem Präsidenten des heimischen Golfclubs Rittergut Birkhof, Peter Becker. Da an allen Löchern gleichzeitig gespielt wurde, erklang am Samstag um Punkt 12 Uhr der Kanonenstart. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke zündete keine echte Kanone, das Signal aus der Druckluftfanfare erschallte dennoch über den ganzen Platz. Der Schirmherr der Veranstaltung hatte sein Sakko zwar im Auto gelassen und zeigte sich kurzärmlig leger, den Golfschläger schwang er allerdings nicht. Der zweite Schirmherr, Düsseldorfs Oberbürgermeister Dirk Elbers, konnte persönlich nicht vorbeischauen.

Zum siebten Mal veranstaltete der Förderkreis der AIDS-Hilfe Düsseldorf "Heartbreaker" das Benefiz-Golfturnier. Insgesamt 85 Spieler hatten sich angemeldet und drehten in "Flights" genannten Gruppen mit drei bis vier Personen ihre Platzrunde. "Es ist toll, dass wir ein so großes Teilnehmerfeld zusammenbekommen haben und der Betreiber den Platz für den guten Zweck zur Verfügung stellt", sagte Peter Becker. Mit ihm im "Präsidenten-Flight" spielten Nicole Faller, Gabriele Spangenberger und Hans-Peter Schellen. In den nächsten drei bis vier Stunden sollten sie mit der einen oder anderen Windböe zu kämpfen haben. Vor allem an Loch 14 hätte ein plötzlicher Windstoß verheerende Folgen haben können. "Dort wird auf ein Inselgrün geschlagen. Rund um das Ziel ist Wasser", so Schellen, der zum dritten Mal an den "Heart Open" teilnahm. Nach dem Turnier verbrachten alle Spieler mit Begleitung den Abend gemeinsam beim Barbecue.

Der Förderkreis der AIDS-Hilfe Düsseldorf rechnete wieder mit einem Gesamterlös von rund 10 000 Euro. Neben dem Startgeld wurde die Summe durch eine Tombola aufgestockt.

(NGZ/ac)