38. Sommernachtslauf der TG Neuss Neuss feiert sich und den (Lauf-) Sport

Neuss · Nach den coronabedingten Absagen 2020 und 2021 hatten die Menschen auf und an der Strecke wieder große Lust auf echte Begegnungen.

 Endspurt über zehn Kilometer: Angefeuert von den Zuschauern läuft die junge Griechin Xenia Vasileiadou vor Melanie Kraus als Erste über die Ziellinie.

Endspurt über zehn Kilometer: Angefeuert von den Zuschauern läuft die junge Griechin Xenia Vasileiadou vor Melanie Kraus als Erste über die Ziellinie.

Foto: Andreas Woitschützke/Andreas Woitschütze
 Das begeisterungsfähige Publikum an der Strecke sorgte für die herausragende Stimmung bei der 38. Auflage des Neusser Sommernachtslaufs und machte die bunte Veranstaltung für die Aktiven damit zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Das begeisterungsfähige Publikum an der Strecke sorgte für die herausragende Stimmung bei der 38. Auflage des Neusser Sommernachtslaufs und machte die bunte Veranstaltung für die Aktiven damit zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Foto: Andreas Woitschützke/Andreas Woitschütze
 Eltern-Kind-Lauf: Auf Papas Rücken geht‘s einfach am schnellsten ins Ziel.

Eltern-Kind-Lauf: Auf Papas Rücken geht‘s einfach am schnellsten ins Ziel.

Foto: Andreas Woitschützke/Andreas Woitschütze
 Gab in Neuss ihr Debüt über fünf Kilometer: Speerwerferin Linda Stahl (r.).

Gab in Neuss ihr Debüt über fünf Kilometer: Speerwerferin Linda Stahl (r.).

Foto: Andreas Woitschützke/Andreas Woitschütze
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort