3. Handball-Liga Rhein Vikings schlagen Schalksmühle-Halver

Handball : Vikings bereiten Jörg Bohrmann ein Geburtstagsgeschenk

Ein schöneres Geschenk zu seinem 51. Geburtstag hätte sich Jörg Bohrmann kaum wünschen können: Die Spieler des Handball-Drittligisten HC Rhein Vikings beschenkten ihren Trainer an seinem Ehrentag mit einem überraschenden 36:31-Heimerfolg (Halbzeit 16:15) gegen die SG Schalksmühle-Halver.

Der Höhenflug des Absteigers geht damit weiter, die Neuss-Düsseldorfer Spielgemeinschaft ist nunmehr seit vier Spielen ungeschlagen, feierte den zweiten Erfolg in Serie und rückte in der Tabelle bis auf zwei Zähler an die Sauerländer heran. „Das war eine engagierte Leistung und sehr beeindruckend, wie meine Mannschaft über 60 Minuten alles gegeben hat“, zeigte sich Bohrmann begeistert. Das Spiel sei diesmal nicht wie in den Vorwochen durch eine herausragende Abwehrleistung entschieden worden, sondern - 36 Treffer belegen dies eindrucksvoll - in der Offensive. „Im Angriff war es überragend“, freute sich der Coach, „wir waren dort sehr diszipliniert und hatten wenig unnötige Würfe.“ Zugleich geben die 31 Gegentore jedoch auch Aufschluss, wo es diesmal im Spiel der Vikings hakte. „In der Abwehr hatten wir Probleme in der Mittelposition“, analysierte Bohrmann, „aber Schalksmühle ist auch eine Spitzenmannschaft.“ Herausragender Akteur war Rechtsaußen Dennis Aust mit elf Toren. „Er war überragend“, zollte der Coach Respekt, betonte aber zugleich die starke Leistung des Kollektivs.

Wie sehr die Chemie in der Mannschaft stimmt, zeigte der unbedingte Einsatzwille Paul Dreyers, dessen U19 am Sonntag in Bad Schwartau spielte und bereits am Vortag anreiste. Der Nachwuchskeeper wollte jedoch partout dabei sein und fuhr so erst am Sonntag mit dem Zug nach. Der Trainer belohnte den Ehrgeiz mit Einsatzminuten in der Schlussphase - und war zufrieden: „Er hat zwei, drei wichtige Bälle gehalten.“ Auch Til Klause kam noch zum Einsatz für den kurzfristig verletzt ausgefallenen Felix Handschke - und reiste gemeinsam mit Dreyer am Sonntag zur U19 nach.

HC Rhein Vikings: Dreyer, Broy - Gipperich 1, Aust 11, Görgen, Schön, Skorupa 3, Weis 3, Becher 3/1, Denert 6/3, Zimmermann 3, Schlichting 2, Eberlein 3, Klause, Ingenpass 1.