1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Korschenbroich: 25. City-Lauf schon jetzt mit Melderekord

Korschenbroich : 25. City-Lauf schon jetzt mit Melderekord

Lust auf den Jubiläumslauf macht Cheforganisator Hans-Peter Walther seit Wochen. Sein Werben hat sich gelohnt: Mit 3819 Voranmeldungen verbucht er bereits den ersten Rekord. Sein Ziel für Sonntag: "Ich will die 4000-Marke knacken."

Der Internationale Korschenbroicher City-Lauf feiert am kommenden Sonntag, 21. April, Silberjubiläum. Wer glaubt, der Straßenlauf ist damit in die Jahre gekommen, wird alt, grau und büßt an Attraktivität ein, der irrt gewaltig. Schon im Vorfeld kann Cheforganisator Hans-Peter Walther den ersten Rekord vermelden. Waren es bei der Vorjahres-Pressekonferenz 3429 Voranmeldungen, brillierte Walther gestern mit 3819 Laufwilligen, die für den Jubiläumslauf bereits ihre Meldung abgegeben hatten. Damit steht für "Mister City-Lauf" fest: "Wir werden mit dem 25. City-Lauf die 4000-Marke knacken."

Überhaupt wird der Straßenlauf, eine Idee des früheren Stadtdirektors Willi Esser, am kommenden Sonntag mit vielen Extras glänzen. Katrin Maaß, die für die Koordination des Rahmenprogramms verantwortlich zeichnet, erklärte gestern im Beisein von Schirmherr Bürgermeister Heinz Josef Dick und allen Hauptsponsoren voller Stolz: "Es war schon immer toll, doch in diesem Jahr hat jeder noch einmal ein Schüppchen oben draufgelegt." Und so werden Vereine, Institutionen und Sponsoren mit 30 Ständen vertreten sein. Auf zwölf Angebote dürfen sich die Jungen und Mädchen freuen. Neben den traditionellen Stationen — angefangen von der Hüpfburg bis hin zum Kinderschminken — gibt es erstmals eine Golfabschlagstelle und einen Luftballon-Wettbewerb. Rund um die Gesundheit dreht sich das Themenkarussell für die Erwachsenen.

Die Korschenbroicher Kaufleute feiern am Sonntag ebenfalls Jubiläum. Sie reihen sich von Beginn an — damals als Werbering, heute als City-Gemeinschaft — in die Sponsorenkette ein. "Der City-Lauf ist eine gute Gelegenheit, sich mit einem verkaufsoffenen Sonntag darzustellen", freut sich Christoph Kamper auf das große Läufer-Spektakel. "Das ist unsere Chance, dass Korschenbroich auch als Einkaufsstadt wahrgenommen wird."

Für die AOK-Regionaldirektorin Marion Schröder und für Sparkassen-Vorstand Dietmar Mittelstädt ist der City-Lauf "beispiellos in der Region". Marion Schröder, die am Sonntag selbst die Laufschuhe schnürt, geizte auch nicht mit Komplimenten: "Es gibt keine Alternative zum Korschenbroicher City-Lauf. Dieser Lauf ist einfach unschlagbar."

Für Cheforganisator Hans-Peter Walther, der diese Großveranstaltung "mit Herzblut und Leidenschaft organisiert" (Bürgermeister Dick), waren die Vorschusslorbeeren ein kleines Dankeschön für seinen unermüdlichen Einsatz. Er ist seit Jahren davon überzeugt: "Wenn das Gesamtpaket stimmt, kommen auch die Leute, dann hat die Großveranstaltung auch eine Zukunft."

Zum Silberjubiläum wollte Hans-Peter Walther im Elite-Lauf 25 Nationen an den Start bringen. Sein ehrgeiziges Ziel konnte er um zwei Nationen toppen. Dass er damit 90 Starter auf der Liste hat, ist ebenfalls Rekord.

Traditionell wird das Läufer-Meeting der besonderen Art mit dem Familienlauf um 11.45 Uhr auf der Hindenburgstraße gestartet. Übrigens: Kuscheltiere gibt es im Ziel auch in diesem Jahr wieder. Ein keck dreinschauender Drache wartet auf die Jungen und Mädchen, die den Zielstrich überqueren, während sich die Erwachsenen auf Odlo-Funktions-Shirt freuen dürfen.

(NGZ/url)